ADAC

ADAC Preis "Gelber Engel" 2014: Smart fortwo ed ist das beste Stadtauto
VW e-up! und Mitsubishi iMIEVauf Platz zwei und drei
Neues Regelwerk zum 10-jährigen "Gelber Engel"-Jubiläum

München (ots) - Dieser Kleinwagen elektrisiert: der Smart fortwo ed aus dem Hause Daimler erhält bei der diesjährigen Verleihung des ADAC Mobilitätspreises "Gelber Engel" die Auszeichnung als bestes Fahrzeug in der Kategorie "Stadtauto". Der Stromer aus Stuttgart konnte sich im Rennen der besten City-Flitzer gegen starke Konkurrenz aus Deutschland und Japan durchsetzen und den VW e-Up! (2.), den Mitsubishi i-MIEV (3.), den Toyota Aygo (4.) und den Mitsubishi Space Star 1.0 MIVBC Clear Tec (5.) auf die Plätze verweisen.

Mit seinem Elektroantrieb, 2,70 Metern Länge und einem Wendekreis von rund neun Metern ist der Smart nach wie vor der Inbegriff für urbane Mobilität. Kompakte Abmessungen und eine übersichtliche Karosserie gehören zu den wichtigsten Attributen des Stadtautos. Der Elektromotor des Smart fortwo ed ist für die üblicherweise in der Stadt gefahrenen Kilometer mit seiner Reichweite vollkommen ausreichend und garantiert zudem ein stressfreies Fahren.

Das in diesem Jahr neu geschaffene, erstmals gültige Regelwerk räumt einige Unklarheiten der vergangenen Jahre vollständig aus und macht die Preisvergabe in den einzelnen "Gelber Engel"-Kategorien noch transparenter und nachvollziehbarer.

Basis der Wertung zum besten "Stadtauto" ist der ADAC Autotest, der seit 2012 mit dem ADAC Zielgruppen-Check zusätzliche Informationen über die Eignung der aktuellen Neufahrzeuge für spezielle Nutzungsprofile bietet. Er ermittelt dabei die für jede Zielgruppe wichtigsten Autotest-Bewertungen und benotet sie - unabhängig von der Gesamtwertung - in einer separaten Bewertung für die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse. In der Stadt sind vor allem kompakte Maße, eine gute Rundumsicht und Wendigkeit, aber auch ein möglichst geringer Spritverbrauch wichtig. Bei baugleichen Modellen wird das Fahrzeug mit der größten Marktbedeutung prämiert. Die Bewertung der Einzelkriterien "Fahrzeuglänge" und "Fahrzeugbreite" haben einen Durchschlagseffekt auf die Gesamtbeurteilung dieser Zielgruppenbewertung. Prämiert wird ein bestimmtes Modell mit seiner speziellen Motorisierung.

Vergeben werden die Auszeichnungen des ADAC Mobilitätspreises "Gelber Engel" 2014 am Donnerstag, 16. Januar 2014 in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche im Rahmen einer feierlichen Verleihung. Es werden rund 400 Gäste aus Industrie, Wirtschaft und Politik erwartet.

Diese Presseinformation sowie Detailinformationen zu den Preisen, Fotos und Grafiken finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter twitter.com/adacpresse.

Pressekontakt:

Marion-Maxi Hartung
Tel.: (089) 7676-3867
marion-maxi.hartung@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: