Das könnte Sie auch interessieren:

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC

25.09.2013 – 14:04

ADAC

Spritpreise sinken deutlich
ADAC: Günstigeres Rohöl für Rückgang verantwortlich

München (ots)

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind spürbar gesunken. Die aktuelle ADAC Auswertung zeigt, dass ein Liter Super E10 im Vergleich zur Vorwoche um 2,5 Cent billiger ist und derzeit im bundesweiten Mittel 1,536 Euro kostet. Auch Diesel verbilligte sich deutlich. Ein Liter kostet demnach im Schnitt 1,421 Euro, das ist ein Minus von 2,6 Cent.

Die Entspannung an den Zapfsäulen ist laut ADAC insbesondere auf die Entwicklung des Ölpreises zurückzuführen. So kostet ein Barrel Brentöl aktuell 108 Dollar und damit rund drei Dollar weniger als vor Wochenfrist. Der ADAC informiert unter www.adac.de/tanken sowie über die für iOS- und Android-Betriebssysteme entwickelte App "ADAC Spritpreise" ständig über die aktuellen Kraftstoffpreise. Damit können sich Autofahrer laufend informieren, wo die günstigste Tankstelle in ihrer Nähe ist.

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem Pressetext bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung