ADAC

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 21. bis 23. Januar
Ruhe auf den Fernstraßen
Nur wenige Winterurlauber unterwegs

München (ots) - Fahrten am kommenden Wochenende dürften laut ADAC eher staufrei verlaufen. Noch sind nur wenige Winterurlauber unterwegs. Lediglich auf den folgen-den Wintersportrouten erwartet der Automobilclub lebhaftes Verkehrsaufkommen:

   - A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg 
   - A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel 
   - A 6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim 
   - A 7 Würzburg - Ulm - Füssen 
   - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg 
   - A 9 Nürnberg - München 
   - A 93 Inntaldreieck - Kufstein 
   - A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen 
   - A 99 Umfahrung München 

In Düsseldorf öffnet die weltgrößte Boots- und Wassersportmesse "boot 2011" am Samstag, 23. Januar, für neun Tage ihre Tore. Rund um Düsseldorf und auf den direkten Zufahrtswegen zum Messegelände kann es zeitweise eng werden. Der ADAC rät Besuchern mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Auch in Österreich, Italien und der Schweiz hat der große Ansturm auf die Skipisten noch nicht eingesetzt. Kürzere Verzögerungen kann es allenfalls auf den wichtigsten Reiserouten und den direkten Straßen in und aus den Wintersportgebieten geben.

Rund um Kitzbühel in Tirol sieht es jedoch anders aus: Dort finden von Freitag, 21. Januar, bis Sonntag, 23. Januar, die Hahnenkammrennen statt. Vor Beginn und nach den Rennen muss man sich auf Staus und zäh fließenden Verkehr einstellen.

Pressekontakt:

ADAC
Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Otto Saalmann
Tel.: +49(089)76762078
Mail: otto.saalmann@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: