Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

23.03.2000 – 12:00

ADAC

Sicherheit in Straßentunneln
ADAC testet wieder 25 Tunnel

    München (ots)

Ein Jahr nach der tödlichen Brandkatastrophe im
Montblanc-Tunnel bleibt der ADAC in Sachen Tunnelsicherheit am Ball.
In einem groß angelegten Test nimmt der Automobil-Club derzeit 25
verkehrswichtige Tunnel in acht europäischen Ländern gründlich unter
die Lupe. Ende April werden die Ergebnisse der Öffentlichkeit
vorgestellt. Mit seinen regelmäßigen Untersuchungen übt Deutschlands
größter Verbraucherschutzverband Druck auf die Betreiber aus, um die
Sicherheit für Autofahrer zu verbessern.
    
    Bei dem Großfeuer am 24. März 1999 waren im Montblanc-Tunnel 39
Menschen ums Leben gekommen. Bessere Sicherheitsvorkehrungen in dem
35 Jahre alten Tunnel hätten viele Leben retten können. In der Mitte
des 11,6 Kilometer langen Tunnels hatte ein mit Margarine und Mehl
beladener belgischer Lkw Feuer gefangen. Durch die schnelle
Ausbreitung des Brandes mit giftigem Zyanid-Qualm und Temperaturen
bis zu 1200 Grad Celsius hatten die überraschten Opfer keine Chance.
    
    Der Montblanc-Tunnel ist immer noch für den Verkehr gesperrt. Nach
einer Information des ADAC werden die Bauarbeiten voraussichtlich
noch bis Anfang 2001 andauern.      
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Pressekontakt: Für Rückfragen:

Ulf Rasch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 21 08
Fax: (089) 76 76- 28 01
presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:

Tel.: (089) 76 76- 20 78
oder (089) 76 76- 20 49
oder (089) 76 76- 26 25

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung