Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bertelsmann ernennt Werner Eggert zum Leiter der International Academy of Journalism

Gütersloh / Hamburg (ots) - Der Journalist und Dozent Werner Eggert (49) wird Leiter der "International Academy of Journalism". Das internationale Medienunternehmen Bertelsmann hatte die Journalistenakademie im September anlässlich seines 175. Firmengeburtstages gegründet. Sie wird sich weltweit für die Verbreitung und Stärkung der Pressefreiheit einsetzen, indem sie die professionelle Kompetenz und Vernetzung engagierter Journalisten fördert. In der zweiten Jahreshälfte 2011 nimmt die Academy mit dem ersten Stipendiaten-Jahrgang ihre Arbeit auf.

Derzeit ist Werner Eggert Chefredakteur und Geschäftsführer der nichtkommerziellen Lokalsender TIDE TV und TIDE 96.0 in Hamburg. Er war von Beginn an in das Projekt der Bertelsmann AG eingebunden, das von der Henri-Nannen-Schule und der RTL Journalistenschule maßgeblich unterstützt wird. Er wird die Leitung der Academy mit Sitz in Hamburg offiziell zum 1. Januar 2011 übernehmen und für deren Aufbau und den späteren Betrieb verantwortlich sein.

"Werner Eggert vereint reiche Erfahrungen sowohl als Journalist wie auch als Dozent. In Theorie und Praxis hat er sich mit Fragen der Pressefreiheit in jungen Demokratien beschäftigt. All dies macht ihn zu einer Idealbesetzung für die Leitung der 'International Academy of Journalism'", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann AG, Hartmut Ostrowski. "Ich freue mich, Werner Eggert an Bord zu wissen und gemeinsam mit ihm und den beiden Leitern unserer Journalistenschulen das Academy-Projekt voranzutreiben."

Von 2003 bis 2007 war Werner Eggert beim "Internationalen Institut für Journalismus" von InWEnt in Berlin beschäftigt. Das von der Bundesregierung unterstützte Institut engagiert sich seit 1964 in der Ausbildung junger Journalisten in Entwicklungs- und Schwellenländern. Eggert war als Projektleiter unter anderem verantwortlich für den Aufbau einer Online-Lehrredaktion sowie die Konzeption und Durchführung von Kursen zur journalistischen Berufsethik. Geografischer Schwerpunkt seiner Arbeit waren Schwarzafrika sowie die Länder Afghanistan, Pakistan, Indien und Vietnam. In den 90erJahren arbeitete Eggert vier Jahre lang als Ausbildungsredakteur in der zentralen Nachrichtenredaktion der "Namibian Broadcasting Corporation" in Windhuk. Zuvor war Eggert als Journalist und Redakteur unter anderem bei der Wochenzeitung "Net Business", T-Online und dem "Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt" tätig.

Darüber hinaus arbeitet Eggert seit vielen Jahren als Dozent für verschiedene Journalistenschulen und ist seit 2009 auch Lehrbeauftragter an der Hamburg Media School. Als Herausgeber verantwortete er mehrere Publikationen, die sich mit der Bedeutung einer freien Presse für die Entwicklung und Sicherung demokratischer Prozesse und Strukturen auseinandersetzen.

Mit der "International Academy of Journalism" untermauert Bertelsmann sein Bekenntnis zu Pressefreiheit, Qualitätsjournalismus und gesellschaftlicher Verantwortung. Die Schirmherrschaft über den Gründungsakt in Berlin hatte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso übernommen. Die Akademie wird jedes Jahr Journalisten aus aller Welt auswählen, die sich couragiert und auf hohem Niveau für die Presse- und Meinungsfreiheit in ihrem Heimatland stark gemacht haben. Erfahrene Trainer werden ihnen in Präsenzworkshops und E-Learning-Modulen das Handwerkszeug für die digitale Zukunft des Journalismus vermitteln. Gleichzeitig werden sich die teilnehmenden Journalistinnen und Journalisten mit medienethischen Fragen beschäftigen.

Interessenten für die Aufnahme an der "International Academy of Journalism" können sich im Laufe des Jahres 2011 entweder selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Geografisch sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt.

Über die Bertelsmann AG

Bertelsmann ist ein internationales Medienunternehmen, das in den Bereichen Fernsehen (RTL Group), Buch (Random House), Zeitschriften (Gruner + Jahr), Medienservices (Arvato) und Medienclubs (Direct Group) in mehr als 50 Ländern der Welt aktiv ist. Anspruch von Bertelsmann ist es, Menschen weltweit mit erstklassigen Medien- und Kommunikationsangeboten - Unterhaltung, Information und Services - zu inspirieren und damit in den jeweiligen Märkten Spitzenpositionen einzunehmen. Grundlage des Erfolges von Bertelsmann ist eine Unternehmenskultur, die auf Partnerschaft, Unternehmergeist, Kreativität und gesellschaftlicher Verantwortung basiert. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, kreative, zukunftsträchtige Ideen zur Marktreife zu bringen und Werte zu schaffen. Bertelsmann feiert im Jahr 2010 sein 175. Jubiläum.

Für Rückfragen:

Andreas Grafemeyer
Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 - 80 24 66
andreas.grafemeyer@bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: