kabel eins

Eis-Highway, Diamantenpolizei und Pariser Schlüsselsucher ... in "Abenteuer International" am Sonntag, 08.01.06, um 12:40 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots) -

    Highway aus Eis Zwischen Januar und April sind in der nordkanadischen Tundra 3.000 km Eisstraßen die einzigen Versorgungswege über Land. Sobald das Eis 70 cm dick ist, begeben sich von Yellowknife aus die Iceroad- Trucks mit einem Gewicht von bis zu 60 Tonnen und 400 PS auf die lange, risikoreiche Piste, um Diamant- und Goldminen mit Sprit, Sprengstoff, Baumaterial und Maschinen zu versorgen. Einer der größten Transporteure ist mit über 500 Fahrzeugen die Firma Robinson. Im Halbstundentakt schickt sie einen Konvoi mit zwei Trucks auf die eisige Route. 8.000 Fuhren bringen die Trucker in den drei Monaten ans Ziel. Bei Temperaturen von bis zu - 50 Grad und einer Höchstgeschwindigkeit von gerade einmal 35 km/h nicht nur ein harter Job für die Fahrer, sondern auch ein gefährliches Unterfangen: Immer wieder brechen die Trucks im Eis ein. Gesetzliche Ruhezeiten gibt es für diese LKW-Fahrer nicht. Doch der Truckerjob zahlt sich aus - rund 25.000 Dollar verdienen die Männer pro Saison.

    Diamantenpolizei Südafrika ist das Land mit dem größten Diamantvorkommen der Welt. Und wo die teuren Steine gefördert und gehandelt werden, ist das Verbrechen nicht weit. Durch Schmuggel und illegale Geschäfte gehen dem südafrikanischen Staat jährlich Abermillionen Einnahmen verloren. Eine Sondereinheit der Polizei versucht dem Treiben Einhalt zu gebieten. Detektiv Niel Rooza kontrolliert die Schleifer rund um Kimberly auf illegale Steine - und wird immer wieder fündig. Diamanten im Wert von acht Millionen Euro haben die Polizisten bereits dieses Jahr konfisziert. Einsatzleiter Bartho Lombard wagt sich in die Höhle des Löwen. Mit Under-Cover-Agenten schleicht er sich in die Kreise der Schmuggler ein und hebt einen Händlerring aus.

    Schlüsselsucher von Paris Paris hat eine legendäre Unterwelt: die Kanalisation. 18.000 Gullys hat die Stadt - und täglich werden die Straßen mit Hochdruckreinigern und viel Wasser sauber gespült. Es ist keine Seltenheit, dass Autofahrer und Passanten Schlüssel oder Ringe verlieren - und diese Wertgegenstände in den Tiefen der dunklen Öffnungen verschwinden. Doch dafür hat die Stadtverwaltung einen Notdienst: die Schlüsselsucher von Paris. Auf Anruf kommen die Kanalarbeiter und suchen in detektivischer Kleinarbeit in den endlosen Rohren des Abwassersystems.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Dagmar Brandau Tel: 089/9507-2185 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: