kabel eins

"Fahren am Limit"- Der Event am 18.09.05 bei kabel eins

    Unterföhring (ots) -

    "Auf dem Highway ist die Hölle los" Sonntag, 18. September 2005, 12:40 Uhr Hal Needham versammelte für seinen Action-Spaß die A-Riege der damaligen Hollywood-Stars, darunter Burt Reynolds, Roger Moore und Farrah Fawcett vor der Kamera und inszenierte eine rasante und hervorragend gefilmte Verfolgungsjagd quer durch die USA. Das pointenreiche Drehbuch von Brock Yates rundet mit seinen witzigen Dialogen den Filmspaß ab.

    K1 Eventdokumentation "Die härteste Straßenrallye der Welt - Gumball 3000" Sonntag, 18. September 2005, 14:25 Uhr Insgesamt 4.800 Kilometer in sechs Tagen, von Paris über Madrid nach Marbella, Party am Strand. Weiter nach Marrakesch: ein kurzes Abendessen mit dem König von Marroko, dann nach Barcelona. Die Ziellinie überqueren die 160 Autos in Cannes pünktlich zu den Filmfestspielen. Die "K1 Eventdokumentation" "Die härteste Straßenrallye der Welt - Gumball 3000" verfolgt die extravaganten Piloten des berüchtigten Autorennens "Gumball 3000". Über Autobahnen, mit 150 km/h auf der Landstraße und zur Not auch querfeldein liefern sich die Teilnehmer - darunter Quentin Tarantino, Supermodels und Profisportler - Verfolgungsrennen mit der jeweils zuständigen Polizei. Egal ob im Ferrari oder in einer Ente - teilnehmen kann jeder. Voraussetzung ist allerdings das notwendige Kleingeld für die Starterlaubnis. Ob und wie man ankommt, bleibt jedem selbst überlassen. "Gumball 3000" ist kein geordnetes Rennen, sondern eine wüste Rallye. Die Strecke führt über gewöhnliche, nicht abgesperrte Straßen. Auf Geschwindigkeitsbegrenzungen und Strafmandate nehmen die wenigsten Rücksicht. Mit dabei ist in seinem getunten Mercedes 500 auch der einstige Wunderknabe vom Neuen Markt, Kim Schmitz.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Merih Koc Tel: 089/9507-2183 kabeleins.com kabeleins.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: