Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kabel Eins

27.07.2004 – 09:01

Kabel Eins

"Alles schon gebraucht! Secondhand boomt"
"K1 Reportage" am 29. Juli 2004 bei Kabel 1
Ein Film von Michael Grotenhoff und Eberhard Rühle

    Unterföhring (ots)

Immer mehr Deutsche müssen sparen und kaufen
Möbel, Kleidung oder Hausrat aus zweiter Hand. Gebrauchtwaren- Läden
schießen allerorts aus dem Boden. Trödel- und Flohmärkte haben
Hochkonjunktur und versuchen, sich gegenseitig die Kundschaft
abzujagen. Die "K1 Reportage" dokumentiert erfolgreiche
Secondhand-Verkaufsprofis bei der Arbeit, zeigt aber auch, wie hart
das Geschäft mit Gebrauchtem mittlerweile ist. Nur die findigen
Händler mit Geschäftssinn und dem Riecher für die richtige Nische
können auf Dauer überleben.
    
    Beispiel Trend-Trödler: Gert Schurich aus Berlin ist Spezialist
für Retro- Trödel. In "Buggy's Trödelpoint" in Prenzlauer Berg
verkauft er dem Mode versessenen Szene-Publikum 70er Jahre-Ware:
Klamotten, Lampen, Sessel - alles, was das Herz begehrt. Am
Wochenende zieht Gert mit seinen Kollegen über sämtliche Flohmärkte
Berlins: auf der Suche nach alten Stücken, die besonders trendy sind
und in seinen Laden passen. Auch Haushaltsauflösungen gehören zur
Akquise. "Zwei Drittel der Leute, die anrufen, wollen nur umsonst
ihren Schrott loskriegen. Da muss man tierisch aufpassen", sagt
Schurich, "sonst fährste umsonst für'n löchriges Sofa."
    
    Doch es gibt auch die Luxus-Klasse in der Gebrauchtwaren-Szene:
Mit der Eröffnung ihres ersten Secondhand-Shops in Hamburg setzte
Marie-Louise Schaernack vor 30 Jahren Maßstäbe. Heute stöbern
Hanseaten bei "Secondella" und "Secondella Depot" nach edler
Designermode. Das Prinzip: Die feinen Textilien und Accessoires
werden auf Kommission erworben und zu erschwinglichen Preisen an
Gucci- und Prada-Süchtige abgegeben. Bis zu 6.000 Teile finden sich
hier im Sortiment. Einmal pro Saison machen die Schönen und Reichen
der Hansestadt Platz für nagelneue Luxusmode. Die
Secondella-Einkäuferinnen sind dankbare Abnehmerinnen und holen die
aussortierte Nobelware bei angesagten Stammkundinnen höchstpersönlich
ab.
    
    Mustafa Sahin hat sich auf den Verkauf von gebrauchten
Haushaltsgeräten spezialisiert. In den Berliner Bezirken Wedding und
Neukölln hat Mustafa eine echte Marktnische entdeckt: Er verkauft 50
Prozent neue und 50 Prozent gebrauchte Geräte. Wenn er eine neue
Waschmaschine verkauft und ausgeliefert hat, begutachtet er das alte
Gerät der Familie. Ist es noch gut in Schuss, nimmt er es in Zahlung.
Sein kleiner Handel mit dem Titel "Der Rixdorfer" floriert.
Inzwischen hat er sechs Angestellte ...
    
    "K1 Reportage": "Alles schon gebraucht! Secondhand boomt",
Donnerstag, 29. Juli 2004, um 22:15 Uhr bei Kabel 1.
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:

Kabel 1, Simone Wanning                                                    
Tel.: 089/9507-2244                                                                        
Kabel1 text S. 321
www.presse.Kabel1.de

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell