kabel eins

Donald Sutherland, Leonard Nimoy und Jeff Goldblum in: "Die Körperfresser kommen"
"Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1

    Unterföhring (ots) - Als Remake von Don Siegels Horrorklassiker
"Die Dämonischen" aus dem Jahre 1956 inszenierte Philip Kaufman ("Die
unerträgliche Leichtigkeit des Seins") "Die Körperfresser kommen" 22
Jahre später. Mit dieser zweiten Verfilmung des Romans von Jack
Finney schuf Kaufman einen echten Meilenstein des Horror-Genres, den
er hochkarätig mit Donald Sutherland ("Die Jury", 1996), "Spock"
Leonard Nimoy ("Raumschiff Enterprise", 1966-1969, sonntags, 18:10
Uhr bei Kabel 1) und "Die Fliege" Jeff Goldblum besetzen konnte. Bis
heute hat der Streifen nichts von seiner Wirkung verloren!
    
    Kaufmans Version zollt Siegels Original übrigens einen gewissen
Tribut: Kevin McCarthy, der die Hauptrolle in "Die Dämonischen"
spielte, erscheint in einer kurzen Szene, Don Siegel selbst ist in
einer Sequenz als Taxifahrer zu sehen.
    
    In der "Academy of Science Fiction" wurde "Die Körperfresser
kommen" 1979 insgesamt achtmal für den "Saturn Award" nominiert, der
Preis ging schließlich an Kaufman für die "Beste Regie" und Mark
Berger und Co. für den "Besten Sound".
    
    "Philip Kaufmans Variante überzeugt durch ausgezeichnete
Kamerafahrten, gute Darsteller, sehenswerte Effekte und einem -
anders als beim Siegel-Vorläufer - unversöhnlichem Ende." (Prisma
online)
    
    Inhalt:
    
    Matthew Bennell (Donald Sutherland), Mitarbeiter der
Gesundheitsbehörde, und dessen Assistentin Elizabeth (Brooke Adams)
machen eine schreckliche Entdeckung: Außerirdische Pflanzen bedrohen
die Erde, indem sie sich der Menschen im Schlaf bemächtigen, auf
unerklärliche Weise deren Identität vernichten und sie so zu
perfekten, emotionslosen Doppelgängern machen. Als die Zahl der Opfer
und schaurigen Mutanten immer größer wird, befürchten die zwei
Wissenschaftler eine geheimnisvolle Invasion ...
    
    "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1:
    "Die Körperfresser kommen", Samstag, 4. Mai 2002, um 22:15 Uhr.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1
Kommunikation/ PR
Dagmar Brandau
Tel.: 089/9507-2185
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: