kabel eins

"K1 Das Magazin" mit Britta Sander, am Donnerstag, 10.05.2001, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit folgenden Themen:

    München (ots) -          Fabrik der Blumen          Aalsmeer bei Amsterdam - auf der Blumenbörse werden zwei Millionen Pflanzen containerweise aus den umliegenden Großgärtnereien versteigert. 300 Händler müssen blitzschnell das Angebot prüfen - wer zu spät zuschlägt, geht leer aus. Etwa 85 Prozent der ersteigerten Pflanzen gehen ins Ausland. Eine von 300 holländischen Großgärtnereien im Umkreis von Amsterdam ist die Gärtnerei van Demen. Sie produziert auf einer Fläche von mehr als sieben Fußballfeldern im Jahr 800.000 Fucus-Planzen.          Gefährliche Hypnose          Neuester Partygag: die Showhypnose. Dabei setzen zweifelhafte Hypnotiseure Freiwillige in Trance. Das neuartige Entertainment kann jedoch für die Opfer schwere psychische Folgen haben. Der Hypnose-Therapeut Dr. Burkhard Peter hält nichts von "kontrollierten" Show-Hypnosen, wie sie in Diskotheken durchführt werden. Er setzt Hypnose bei seinen Patienten erfolgreich als Therapie ein.

    Forstaktion im Schilderwald          In Deutschland stehen 24 Millionen Verkehrszeichen. Alle 30 Meter gibt es einen neuen Hinweis über perfektes Fahrverhalten. Laut ADAC sind ein Drittel davon überflüssig. Es existieren 648 verschiedene Verkehrszeichen. Besonders eine Schilderkombination erfordert Phantasie von den Verkehrsteilnehmern. Das Straßenbauamt Frankfurt baut jetzt ab. Ein Schild ist in zwei Minuten "gerodet" - den Steuerzahler kostet das 100 Mark.          Menschenrechte für Menschenaffen          Das "Great Ape Project" (GAP) - 36 Wissenschaftler aus 30 Nationen fordern für die nur noch 350.000 Menschenaffen weltweit das Recht auf Leben, Unversehrtheit und individuelle Freiheit. Ihre Begründung: Gorillas teilen mit dem Menschen 97,7 Prozent ihrer Erbsubstanz. Sie sind imstande, eine Zeichensprache zu lernen und beherrschen damit 300 Worte. Weltweit haben bereits eine dreiviertel Million Menschen die Deklaration unterzeichnet. Das GAP beinhaltet die Abschaffung aller Laborversuche sowie die Befreiung der Affen aus dem Zoo und dem Zirkus.

    Montage eines Giganten
    
    Ölfeld Hanse in der Nordsee, 200 Kilometer vor der holländischen
Küste: Eine neue Bohrinselplattform mit einem Gewicht von
sechseinhalb Tausend Tonnen soll von einem Transportschiff auf ein
Fundament gehievt werden. Für das 400 Millionen Mark-Projekt wird die
"Saipem" 7.000 eingesetzt - mit einer Länge von 200 Metern und einer
Breite von 70 Metern ist es das größte Kranschiff der Welt. Es kann
Lasten von bis zu 14.000 Tonnen heben.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
http://www.Kabel1.de
Kabel 1 text, S.321

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: