Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

19.04.2005 – 15:15

ZDF

Fernsehregisseur und Autor Volker Vogeler gestorben
ZDF-Fernsehspielchef Hans Janke: "Er war ein fabelhafter Erzähler"

Mainz (ots)

Im Alter von 74 Jahren ist am Sonntag, 17. April 2005, der renommierte Fernsehregisseur und –autor Volker Vogeler gestorben. Seine lange und produktive Verbundenheit mit dem ZDF zeigte sich vor allem in seiner Tätigkeit als Autor für die Erfolgs-Krimireihe "Der Alte". Von den über 300 bislang ausgestrahlten Folgen stammen mehr als 170 Drehbücher von Volker Vogeler, dessen einzigartige Krimiplots mit nuancenreichen, meist psychologisch motivierten Straftaten und vielschichtigen Charakteren seit 1978 ein Millionenpublikum in den Bann zogen.

Volker Vogeler, 1930 im oberpommerschen Bad Polzin geboren, siedelte 1953 in die Bundesrepublik über. Nach seinem Studium am Deutschen Institut für Film und Fernsehen arbeitete er ab 1958 als frei schaffender Autor und Regisseur. 1967 entstand als erste große Regiearbeit der Fernsehfilm "Das Bild". Eine Reihe weiterer Fernsehproduktionen folgten, bis Volker Vogeler schließlich mit seinem ersten Kinofilm "Jaider, der einsame Jäger" eine bedeutende Anerkennung zuteil wurde: 1971 lief sein Kinodebüt als offizieller deutscher Beitrag bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin und wurde außerdem mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet. Unzählige erfolgreiche Fernsehspiele und –serien schlossen sich an, darunter der ZDF-Fernsehfilm "Kein Weg zurück" mit Barbara Auer, Karoline Eichhorn, Armin Rohde und Miroslav Nemec in den Hauptrollen. Das ZDF wiederholt "Kein Weg zurück" im Gedenken an einen seiner bedeutendsten Autoren am 30. Mai 2005 um 20.15 Uhr.

ZDF-Fernsehspielchef Hans Janke würdigt die Verdienste Vogelers als fabelhaften Erzähler und großen Humanisten: "Seine Filme und Drehbücher gewinnen ihre Kraft, ihre Spannung, aus gelassen–genauer Beobachtung des menschlichen Dramas. Volker Vogeler hat sich auch als politischer Kopf sein Lebtag dafür interessiert, was Menschen mit Menschen anstellen, wie sie noch in der Liebe aneinander leiden und was sie zum Beispiel zu Verbrechern macht. Volker Vogeler konnte seine Lebenserfahrung in gute Geschichten überführen: Ein fabelhafter Erzähler war er, ein Mann von furchtlos-humaner Haltung, dabei alles andere als ein Verächter des Populären, ein Liebhaber des großen Publikums vielmehr, dem doch zugleich eine kritische Skepsis galt. Volker Vogeler, dieser ewig junge Mann, besaß die Weisheit, an der es uns immer wieder am meisten fehlt. Nun fehlt er uns."

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: ZDF