ZDF

Spektakulärer Sport-Samstag im ZDF: City-Biathlon Wiesbaden, "Berlin fliegt!", WM-Qualifikation der Frauen in Island

ZDF-Biathlonreporter Christoph Hamm Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Rico Rossival"
ZDF-Biathlonreporter Christoph Hamm Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Rico Rossival"

Mainz (ots) - Ein außergewöhnliches Sportprogramm präsentiert "ZDF SPORTextra" am Samstagnachmittag, 1. September 2018, von 14.30 bis 19.00 Uhr. Den Auftakt gibt's beim City-Biathlon in Wiesbaden - die populärste Wintersportart präsentiert sich mitten im Sommer auf ungewohnter Bühne jenseits der Bergwelt. Das ZDF überträgt den Massenstart der Damen live ab 14.30 Uhr, den Massenstart der Herren ab 16.00 Uhr. Die Rennen kommentiert Christoph Hamm zusammen mit Herbert Fritzenwenger, für Moderation und Interviews steht Alexander Ruda bereit.

Die stimmungsvolle Kulisse vor Tausenden von Zuschauern rund um Bowling Green, Wilhelmstraße und Kurpark in der hessischen Landeshauptstadt verspricht eine einmalige Atmosphäre, die auch die Biathlon-Weltelite in ihren Bann ziehen wird. Neben den beiden Gesamtweltcupsiegern Martin Fourcade und Kaisa Mäkäräinen gehen auch die Deutschen Arnd Peiffer, Erik Lesser, Vanessa Hinz und Denise Herrmann, die Norweger Johannes Thingnes Bö und Marte Olsbu, die Schweden Fredrik Lindström und Johanna Öberg, der Österreicher Dominik Landertinger und viele andere auf den 1,8 Kilometer langen Rundkurs. Mit Fourcade, Peiffer, Bö, Lindström und Öberg präsentieren sich allein fünf aktuelle Goldmedaillengewinner der Olympischen Winterspiele von Pyeongchang in Wiesbaden.

Zwischen den beiden Biathlon-Rennen erwartet die ZDF-Zuschauer ab zirka 15.15 Uhr ein weiteres Sportspektakel live aus der Hauptstadt: "Berlin fliegt" heißt das innovative Leichtathletik-Event, das am Alexanderplatz ausgetragen wird. Top-Athleten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA treten in drei Disziplinen als Teams gegeneinander an: im Stabhochsprung, Weitsprung und Sprint. Reporter in Berlin ist Peter Leissl, Norbert König moderiert.

Der dritte Höhepunkt des Sportsamstags folgt ab 16.40 Uhr mit dem WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Frauen gegen die starken Isländerinnen in Reykjavik. Um den ersten Platz in der WM-Qualifikationsgruppe 5 zu erreichen, der zur Teilnahme an der Frauen-Fußball-WM 2019 in Frankreich berechtigt, sollte unbedingt ein Sieg gegen den aktuellen Gruppenersten aus Island her. Das Hinspiel im Oktober 2017 hatten die DFB-Frauen gegen die Nordeuropäerinnen verloren. Keine leichte Aufgabe also für das Team von Interimstrainer Horst Hrubesch. Das Spiel kommentiert Claudia Neumann, für Moderation und Analyse steht Sven Voss bereit.

http://zdfsport.de

http://twitter.com/ZDFsport

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDFsport

Ansprechpartner: Thomas Stange, Telefon: 06131 - 70-15715; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: