ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 16. Juni 2002

    Mainz (ots) -
    
    Sonntag, 16. Juni 2002, 12.17 Uhr
    
    Bürger, rettet Eure Städte!
    Hilfe für den Denkmalschutz
    
    Am 9. Juni 2002 feiert die ZDF-Denkmalschutzsendung "Bürger,
rettet Eure Städte!" ihr zehnjähriges Jubiläum. In über 110 Sendungen
sind bisher 220 Baudenkmale und Stadtensembles aus allen Regionen
Deutschlands vorgestellt worden, die auf der Förderliste der
"Deutschen Stiftung Denkmalschutz" stehen. Zum Jubiläum wird
Rückschau gehalten. Aus dem reichen Archiv und mit aktuellen Bildern
werden die Sanierungsfortschritte besonders wichtiger Bauten im
letzten Jahrzehnt dokumentiert. Mit dabei ist der Backsteindom St.
Georgen von Wismar: vor zehn Jahren eine Ruine und heute auf dem
besten Wege der Wiederherstellung. Neben weiteren Großprojekten aus
Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt erwartet die Zuschauer auch
Nostalgisch-Kurioses: die Geschichte historischer Fahrstühle in
Berlin.
    
    Sonntag, 16. Juni 2002, 12.30 Uhr
    
    Café Oriental
    Deutscher Spielfilm von 1961
    
    Sylvia (Elke Sommer), Studentin der klassischen Musik und Tochter
von Musikprofessor Marhold (Walter Gross), erbt gemeinsam mit einer
Gruppe von Freunden das Café Allotria. Der Besitzer, Herr Brösel, ist
anscheinend bei einem Ausflug in den Bergen ums Leben gekommen. Doch
die Erbschaft hat so ihre Tücken - schon bald steht der
Gerichtsvollzieher vor der Tür. Sylvia und ihre Freunde wollen das
"Allotria" aber auf jeden Fall halten. Da trifft es sich gut, dass
die Studentin heimlich Schlager komponiert und bereits das Interesse
einer Plattenfirma geweckt hat. Allerdings dürfen Vater und Lehrer
nichts von ihrer Vorliebe für flotte Unterhaltungsmusik wissen.
Deshalb gibt Sylvia ihre Freundin und Haushälterin Valentine (Trude
Herr) als Komponistin aus. Für beide Frauen hat das persönlich weit
reichende Folgen, denn im Kontakt mit der professionellen
Musikverwertung lernen sie ihre Traummänner kennen - Sylvia einen
Schlagerstar, Valentine einen abgebrühten Manager.
    
    Und auch das "Allotria" kommt wieder in die Gänge - allerdings
unter anderem Namen. Als "Café Oriental" wird es unter der Ägide
Sylvias und ihrer Mitstudenten zum Treffpunkt der lokalen Prominenz.
Denn nach mit Chopin erfolgreich bestandenem Examen bekennt sich
Sylvia zu ihren Vorlieben, und die fröhlichen Klänge aus dem "Café
Oriental" wirken so belebend, dass selbst der angeblich tote Besitzer
plötzlich quicklebendig auftaucht.
    
    Fröhliche Musikkomödie, in der sich eine ganze Gruppe bekannter
deutscher Schauspieler um das "Fräuleinwunder" Elke Sommer schart.
Einen kurzen Auftritt hat auch Rex Gildo.
    
    Sendelänge des Films: 88 Minuten
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: