ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Weder Gast noch Durchreisender, sondern Bürger mit Wohnsitz"
Ehrenring der Stadt Mainz für Professor Dieter Stolte

      Mainz (ots) - Professor Dieter Stolte, der am 14. März 2002 nach
20 Jahren als ZDF-Intendant aus dem Amt schied, erhielt heute aus der
Hand des Mainzer Oberbürgermeisters Jens Beutel den Ehrenring der
Stadt.
    
    Bei dem Festakt im Mainzer Rathaus würdigte Beutel Stoltes
En-gagement für den Medienstandort Mainz und nannte ihn einen
"engagierten Gestalter in wirtschaftlicher wie kultureller Hinsicht -
einen Garanten für die vertrauensvolle und fruchtbare Verbindung
zwischen Sender und Stadt". In den 20 Jahren als ZDF-Intendant habe
Stolte das Wohl und Ansehen der Stadt in hervorragendem Maße
gefördert und Mainz als renommierte Medienstadt europaweit bekannt
gemacht.
    
    Stolte habe die Ausbildung in Medienberufen als Kernaufgabe
betrachtet und stets klare Entscheidungen für die Erhaltung und den
Ausbau des Standorts Mainz getroffen. Als Beispiele nannte Beutel aus
jüngster Zeit die Eröffnung des Sendezentrums 2 und die Planungen für
den ZDF-Medienpark.
    
    Stolte dankte dem Oberbürgermeister und dem Rat der Stadt für die
hohe Auszeichnung und die Ehre, die ihm mit dem Ehrenring der Stadt
erwiesen werde. "Das ZDF war mein Leben, und weil das ZDF ohne Mainz
nicht zu denken ist, wurde die Stadt meine Heimat. Ich war hier weder
Gast noch Durchreisender, sondern Bürger mit Wohnsitz."
    
    Es sei sein Ziel gewesen, so Stolte, das ZDF in Mainz so zu
verwurzeln, dass es dauerhaft ein herausragender europäischer
Medienstandort sein würde. Dazu gehörten Anregungen und Initiativen,
die er teils ausgelöst, teils umgesetzt habe. Als Beispiele nannte
der scheidende ZDF-Intendant unter anderem die Mainzer Tage der
Fernseh-Kritik, die Verleihung des jährlichen Stadtschreiber-Preises
zusammen mit der Stadt Mainz, die Eröffnung des Sendezentrums und
erst kürzlich des Sendezentrums 2, die Gründung des ersten
deutschsprachigen Satellitenprogramms 3sat, die Gründung der
internationalen Handelsgesellschaft ZDF Enterprises sowie die
aktuellen Planungen für den ZDF-Medienpark.
    
    "Alle Aktivitäten waren von dem Willen geprägt, an der
Geburtsstätte der ältesten Medienkunst, dem Buchdruck, auf Dauer die
modernste Form der Medienwirtschaft, das Fernsehen, als integriertes
Mediensystem zu schaffen," sagte Stolte weiter.
    
    Dass er jetzt eine neue Aufgabe in Berlin übernehme, bedeute
nicht, dass seine Wege sich ganz von Mainz trennen: "Wer 36 Jahre
seines Lebens in dieser Stadt gelebt und gearbeitet hat, der wird die
Wurzeln nicht übersehen können, die er in Mainz geschlagen hat."
        
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: