Das könnte Sie auch interessieren:

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

09.11.2001 – 10:21

ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Verbotene Küsse" führen in eine Achterbahn der Gefühle
Natalia Wörner, Ralph Herforth und Vadim Glowna im ZDF-Fernsehfilm der Woche

    Mainz (ots)

Eine bewegte Vergangenheit als Prostituierte hat Martina Winger hinter sich, die inzwischen mit einem geschönten Lebenslauf als Polizistin arbeitet. Ihre Recherchen im Rotlichtmilieu jedoch werden für sie zu einer Reise in die Vergangenheit, denn sie glaubt, in einem der Hintermänner dieses Falles den Mörder ihrer einstigen Kollegin und Freundin entdeckt zu haben. Doch was immer sie auch tut, es birgt die Gefahr, die neue Existenz zu verlieren.

    "Verbotene Küsse" ist der Titel des ZDF-Fernsehfilms der Woche, in
dem Natalia Wörner am Montag, 12. November 2001, 20.15 Uhr in der
Rolle der Prostituierten und Polizistin erneut ihre beeindruckende
Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellt. Vadim Glowna überzeugt
bewegend als mutmaßlicher Mörder, verstrickt in Lügen und
Leidenschaften, und Ralph Herforth spielt den Polizisten und "alten
Freund" der Ex-Prostituierten mit viel Sensibilität und Gefühl.
Weitere Stars wie Rüdiger Vogler, Marie Zielcke und Maria Simon sind
ihnen ebenbürtige Partner. Johannes Fabrick ("Jenny Berlin") schrieb
zusammen mit Barbara Oslejek nach einer Idee von Frank Göhre das Buch
und inszenierte.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung