ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 29. April 2001

    Mainz (ots) -
    
    Sonntag, 29. April 2001, 12.47 Uhr
    
    blickpunkt
    
    Abgeordnete gegen Bonn
    Sechs Bundesministerien haben ihren Hauptsitz weiter in Bonn und
unterhalten in Berlin lediglich eine Außenstelle. Täglich pendeln die
Mitarbeiter zwischen der alten und der neuen Hauptstadt, tauschen
sich über Telefon und Computer aus, um trotz großer Entfernung
effektiv arbeiten zu können. Ein Umzug ist vorerst nicht geplant - so
zumindest hat es der Bundestag beschlossen. Doch jetzt fordern 15
Abgeordnete quer durch die Fraktion einen Wechsel aller
Bundesministerien bis 2010 nach Berlin. Spart das wirklich Geld? Wird
die Arbeit der Ministerien tatsächlich erheblich erleichtert? Und
kann Bonn einen Wegzug verkraften?
    
    Autofahrer gegen Abzockerei
    Thüringens Autofahrer sind sauer: Die Polizei blitzt zu schnell
fahrende Autofahrer, und sie tut das auch noch heimlich! Ihre neue
Geheimwaffe nennt sich "Speed-O-Guard" und ist eine getarnte
Radarfalle. Sie kann in vielfältiger Gestalt auftauchen: als
Verkehrsschild, Mülltonne, oder kleine Mauer. Viele Autofahrer fühlen
sich abgezockt. Noch ist der "Speed-O-Guard" in der Testphase. Doch
die Thüringer Polizei ist fest entschlossen, das neue Gerät auch
einzusetzen.
    
    Afrikaner gegen Fremdenhass
    Dr. Jean-Jerome Chico Kaleu Muyemba stammt aus dem Kongo und ist
heute deutscher Staatsbürger. Er besucht Schulklassen vor allem in
Brandenburg, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Sein Ziel:
Vorurteile gegen Ausländer überwinden. Mittlerweile hat er in über
1000 Klassen von sich erzählt, hat mit den Kindern gesungen und über
das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Hautfarbe oder
Nationalität gesprochen. Der "blickpunkt" porträtiert den "Afrikaner
zum Anfassen".
    
    Moderation: Stefan Raue
    
    Sonntag, 29. April 2001, 18.15 Uhr
    
    ML Mona Lisa
    Mann oh Mann
    
    " Männern geht es auch nicht besser als den Frauen. Wir wollen es
nur nicht wahrhaben." Das sagt Horst Stöhr, und er weiß, wovon er
spricht. Die Hormone spielten bei ihm verrückt, erst eine
Östrogentherapie brachte ihm die Lebensfreude zurück. Was viele
Männer nicht wissen: Auch sie kommen in die Wechseljahre. Jeder
zweite Mann muss irgendwann damit kämpfen, so der Hormonexperte
Günter Skalla. Langsam nimmt die Medizin die alternden Männer und
ihre Beschwerden ernst.
    
    Aber schon bevor er in die Wechseljahre kommt, hat es der Mann von
heute schwer. Männer sollen heute alles sein: gute Väter, perfekte
Liebhaber, erfolgreich im Beruf, gesund, fit und gut aussehen. Und da
sind sie vor allem eines: ganz schnell überfordert.
    
    Die Beiträge:
    
    Wechseljahre - Auch beim Mann spielen die Hormone verrückt
    
    Männer über Männer - Ein Gespräch mit Literaturkritiker Hellmuth
Karasek, Schriftsteller Axel Hacke und Sänger Kai Niemann.
    
    Frauenfeindlich - Männerzeitschriften im Test
    
    Schönsein fürs Geschäft - Die Beautyfarm als Karrierekick für
erfolgreiche Männer
    
    Karriereknick Erziehungsurlaub - Wie ein Vater wegen der Babypause
degradiert wurde
    
    Artenschutz - Österreich will ein Männer-Ministerium einrichten
    
    Moderation: Marina Ruperti
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: