ZDF

"Noch mal richtig Gas geben": ZDF-Dokumentation über Männer in den Wechseljahren

    Mainz (ots) - Sie sind zwischen 40 und 50 Jahre alt, und sie wollen es noch mal wissen. Auch bei Männern in der Lebensmitte beginnt die biologische Uhr zu ticken, die Angst vor dem Altwerden ergreift sie. Während die äußerlichen Zeichen des Älterwerdens kaschiert werden können, sind die inneren Verunsicherungen sind nicht so leicht zu überspielen. Die Dokumentation "Noch mal richtig Gas geben", die das ZDF am Dienstag, 1. September 2009, 22.15 Uhr, in seiner Reihe "37°" ausstrahlt, porträtiert Männer in den Wechseljahren.

    Die Autorinnen Jana Matthes und Andrea Schramm haben drei Männer begleitet, die auf sehr unterschiedliche Weise mit dem Thema Älterwerden umgehen.

    Harry, der sein Alter verschweigt, gehört zu der Sorte Männer, die gegen das Altwerden kämpfen. Er versucht seine Jugend zu konservieren, geht mit 30-Jährigen in die Disco und will noch mit 80 Motorrad fahren. Mit einem Bungee-Sprung aus 70 Metern Höhe will er sich beweisen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Danach tun ihm alle Knochen weh. Wenn Harry sich etwas wünschen dürfte, wäre er gerne noch mal 20.

    Stefan fühlt sich wie 30, obwohl er fast 44 ist. Zu verdanken hat er das seiner jungen Freundin, die ihm gefühlte 15 Jahre seines Lebens schenkt. Klamotten, in denen er aussieht wie ein "Opi", sortiert sie kurzerhand aus. Doch auch sie kann Stefan die Angst vor dem Alter nicht nehmen, er findet Älterwerden einfach "Scheiße".

    Robert (47) dagegen versucht dem Altern etwas Positives abzugewinnen. Er hat akzeptiert, dass man Jugend nicht festhalten kann Er sammelt im Wald alte Wurzeln und macht aus der Vergänglichkeit Kunst. Nachdem er alles hatte, was er sich wünschte - Kinder, Familie, ein Haus, einen Job als Möbeldesigner - reichte ihm das irgendwann nicht mehr. Auf der Suche nach Sinn und Erfüllung tritt er eine spannende Reise nach innen an.

    Die 37°-Dokumentation "Noch mal richtig Gas geben" wird am Mittwoch, 2. September 2009, 19.30 Uhr, im ZDFdokukanal wiederholt und um eine vertiefende Hintergrunddiskussion ergänzt. Um 20.00 Uhr spricht Doro Wiebe in "37° plus" mit Männern und Experten über die Herausforderungen der Midlife-Crisis. Zu Gast sind: Peter Thiel, Familientherapeut und Autor des Buches "Der verletzte Mann"; der Mediziner Peter Klatte, der auf Männergesundheit und Hormon-Therapien spezialisiert ist; Elisabeth Fischer, Autorin des Buches "Männer in den Wechseljahren", und Stefan K., Protagonist aus dem 37°-Film, der Probleme mit dem Älterwerden hat.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/nochmalrichtiggasgeben

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: