ZDF

ZDF dreht "Inga Lindström"-Folge mit Alissa Jung und Janin Reinhardt

    Mainz (ots) - In Schweden entsteht derzeit die 22. Verfilmung der erfolgreichen "Inga Lindström"-Reihe des ZDF, Arbeitstitel: "Flug ins Glück". In den Hauptrollen sind zwei junge, erfolgreiche Telenovela- und Seriendarstellerinnen zu sehen: Alissa Jung ("In aller Freundschaft", "Schmetterlinge im Bauch") und Janin Reinhardt ( "Lotta in Love"). In weiteren Hauptrollen spielen Florian Weber und Tom Beck. Regie führt Karola Meeder, das Drehbuch schrieb Christiane Sadlo.

    Pilotin Hellen (Alissa Jung) ist eine junge, freiheitsliebende Frau, die den Sommer über bei der kleinen Fluglinie ihrer Freundin einspringt - bevor sie die großen Passagierflugzeuge dieser Welt fliegen darf. Durch den Auftrag, ein Brautkleid zu einem abseits gelegenen Anwesen zu fliegen, lernt sie zwei attraktive Brüder kennen. Lars (Tom Beck) ist ein Zugvogel wie sie selbst, möchte niemals sesshaft werden und tingelt mit seinen tausend Ideen durch die Weltgeschichte, während sein Bruder Erik (Florian Weber) das genaue Gegenteil ist: verbunden mit der Heimat, dem Familienbesitz und der herrlichen schwedischen Natur. Zu dumm nur, dass in Lars alte Gefühle für Eriks schöne Verlobte Frida (Janin Reinhardt) wieder wach werden, und dass Hellen ein Auge auf den attraktiven Bräutigam geworfen hat...

    Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 31. August 2007. Es produziert die Bavaria Film, Ronald Mühlfellner. Die Redaktion im ZDF hat Alexander Ollig.

    Die nächste Erstausstrahlung einer "Inga Lindström"-Folge ist am Sonntag, 30. September 2007, 20.15 Uhr im ZDF zu sehen. In dem "großen ZDF-Sonntagsfilm" mit dem Titel "Inga Lindström: Die Pferde von Katarinaberg" spielen unter anderen Susanne Gärtner, Stephan Luca, Gila von Weitershausen und Volkert Kraeft.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/ingalindstroem

    Mainz, 7. August 2007 ZDF Pressestelle

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: