BR Bayerischer Rundfunk

Preview MÜNCHEN 7 am Mittwoch, 22. Februar 2006 in München

    München (ots) - Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    Preise und Begeisterung löste die vom BR produzierte Serie MÜNCHEN 7 während und nach der Ausstrahlung der ersten neun Folgen aus: Autor und Regisseur Franz Xaver Bogner erntete zunächst für seine Geschichten um zwei Polizisten und ihre Stadt den TZ-Rosenstrauß des Jahres 2004, im März 2005 wurde er zusammen mit dem Team mit dem Adolf Grimme Preis ausgezeichnet, und Bogner wurde im Juni 2005 mit dem Bayerischen Fernsehpreis 2005 geehrt - um nur die wichtigsten Preise zu nennen.

    Letztes Jahr drehte Bogner vier neue Folgen zu MÜNCHEN 7. Ab 3. März 2006 wird die gesamte Serie immer am Freitag Abend im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt; die neuen Folgen starten am 28. April. Und ganz in der Nähe des Geschehens, dort wo MÜNCHEN 7 gedreht wurde, möchten wir Ihnen und der Öffentlichkeit in Anwesenheit von Franz Xaver Bogner, der Hauptdarsteller und des Teams die Folge 11 "Und dann so was", eine der vier neuen Folgen, vorstellen.

    Aus diesem Anlass laden wir Sie sehr herzlich ein zur Preview am

    Mittwoch, 22. Februar 2006, 10.30 Uhr, in München, in der Schrannenhalle am Viktualienmarkt, Eingang Blumenstraße. ABLAUF: 10.30 Uhr Filmvorführung, ab ca. 11.45 Uhr, Fototermin, anschließend Interviewmöglichkeiten für Journalisten mit Franz Xaver Bogner sowie mit den Hauptdarstellern Andreas Giebel und Florian Karlheim und einer ganzen Reihe weiterer wichtiger Schauspielerinnen und Schauspieler (siehe Seite 2).

    Fragen zur Serie beantworten auch die zuständige Redakteurin Ariane Ofiera - Serie, Volksstücke, Literarische Filmerzählung - und Thomas Jansing, Leiter des Programmbereichs Bayern und Unterhaltung.

    Nachfolgende Seite bitten wir, mit Ihrer Zusage und ggfs. mit Interviewwünschen per Fax oder Mail an uns zurückzuschicken. Da die Veranstaltung am 22. Februar auch dem Publikum zugänglich ist, bitten wir Sie außerdem, diese Einladung mitzubringen. Am Eingang (Blumenstraße) erhalten Sie dann ein Bändchen für die Presselounge. Dort ist für Essen und Trinken während des Pressetermins gesorgt.

    Herzlichen Dank und mit freundlichen Grüßen

    Josy Henkel

    ANTWORT-FAX bitte an: 089/5900-1388; E-MAIL an: josy.henkel@brnet.de

    Presse- und Fototermin "MÜNCHEN 7", am Mittwoch, 22. Februar 1006, 10.30 Uhr

    O Ich komme zum Pressevorführtermin um 10.30 Uhr.

    0 Ich komme erst zum Fototermin um 11.45 Uhr.

    0 Ich komme nicht.

    Ich wünsche ein Interview mit

    0 Franz Xaver Bogner, Autor und Regisseur

    0 Andreas Giebel (als Polizist Xaver Bartl) 0 Florian Karlheim (als Polizist Felix Kandler) 0 Luise Kinseher (als Revierleiterin Thekla Eichenseher) 0 Julia Koschitz (als Polizistin Sandra Holzapfel) 0 Jockel Tschiersch (als Polizist Dago Schindler) / muss um 12 Uhr weg! 0 Johannes Herrschmann (als Polizist Karl Haun) 0 Hans Schuler (als Polizist Fred Müller) 0 Winfried Frey (als Polizist Hans Kneidl) 0 Markus Baumeister (als Polizist Harry Magerer) 0 Martin Eschenbach (als Polizist Martin Hellwig) 0 Michael König (als Kriminaldirektor Roland Mezger)

    0 Christine Neubauer (als Standlfrau Elfi Pollinger) 0 Wolfi Fischer (als U-Bahn-Heinzi) 0 Claudio Caramaschi (als Valentino, Wirt der "Trattoria 30%") 0 Sarah Jung (als Magdalena, Bedienung in der "Trattoria 30%") 0 Sepp Schauer (als Fritz, Wachmann im Stadelheim) 0 Christian Lerch (als Zagreb, bester Freund von Felix Kandler)

    0 Ariane Ofiera, zuständige Redakteurin BR 0 Thomas Jansing, Leiter Programmbereich Bayern und Unterhaltung BR

    Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen.

    Absender - bitte nicht vergessen: ........................................................ ........................................................ ........................................................ ........................................................

    ANTWORT-FAX bitte an: 089/5900-1388; E-MAIL an: josy.henkel@brnet.de

    PS.: Stand der Schauspieler-Zusagen ist der 9. Februar. Änderungen sind möglich.

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: