PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BR Bayerischer Rundfunk mehr verpassen.

26.02.2003 – 16:17

BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 02.03.2003, 11:00 Uhr
Kulturgespräch

München (ots)

"Körperwelten" - Freak-Show oder Aufklärung?
Es war spannend bis zur letzten Minute: Würde Gunther von Hagens
seine Plastinate in München zeigen dürfen oder nicht? Nur wenige
Stunden vor dem geplanten Eröffnungstermin kam der Eilentscheid des
Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes: Die Ausstellung beeinträchtige
weder die öffentliche Sicherheit und Ordnung, noch die Würde des
Verstorbenen. Auch verletze sie nicht das sittliche Empfinden der
Allgemeinheit. Viele Münchner sahen es ähnlich und stürmten in Massen
in die München Arena. Trotzdem ist die Debatte um ethische und
rechtliche Aspekte der "Körperwelten" noch lange nicht beendet. Wie
wir mit unserer Körperlichkeit und Sterblichkeit umgehen, wo die
Linie zwischen dem Persönlichkeitsrecht der Toten und der Freiheit
der Wissenschaft verläuft und, nicht zuletzt, was jeder Einzelne von
uns persönlich angesichts plastinierter Körper empfindet - das ist
Thema des Kulturgesprächs. Es diskutieren: Dr. Wilfried Blume-
Beyerle, Kreisverwaltungsreferent der Stadt München, Prof. Wolfgang
Flatz, Künstler, Dr. Barbara Hepp, Referentin des Evangelischen
Landesbischofs Bayern, Prof. Dr. med. Reinhard Putz, Professor für
Anatomie an der Ludwig-Maximilians-Universität und Prof. Dr. Franz
Josef Wetz, Professor für Philosophie an der Pädagogischen Hochschule
Schwäbisch Gmünd. Die Sendung moderiert Beatrice Sonhüter.
ots-Originaltext: BR Bayerischer Rundfunk
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7560

Kontakt:

BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon:089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell