BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Freitag, 27. Juli 2001, 10.03 Uhr
Das Notizbuch - Freitagsforum

    München (ots) -

    "Die Meute" - so heißt der jüngste Film der Fotografin und Filmemacherin Herlinde Koelbl, der am 10. August 2001, 21.40 Uhr, im Ersten gezeigt wird. Herlinde Koelbl hat über mehrere Monate Journalistinnen und Journalisten in Berlin bei ihrer Arbeit beobachtet - dabei, wie sie wie Löwen vor den Plenarsälen warten, um hinterher dann doch kein Interview zu bekommen. Macht und Eitelkeit der Journalisten stehen im Zentrum der Gespräche. Heute (27.7.2001) wird das gleichnamige Buch an den Handel geliefert. Bekannt geworden ist Herlinde Koelbl 1980 durch ihren Fotoband "Das deutsche Wohnzimmer", der schnell zu einem Klassiker wurde. Den größten Erfolg hatte sie mit dem Projekt "Spuren der Macht": über acht Jahre fotografierte und interviewte sie Politikerinnen und Politiker.          Redaktion: Jutta Prediger     Moderation: Daniela Arnu

ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: