Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

31.01.2000 – 16:55

BR Bayerischer Rundfunk

Report aus München: CDU-Vorsitzender Schäuble gibt weiteres Treffen mit Schreiber zu

    München (ots)

Entgegen seinen bisherigen Erklärungen hat sich
der CDU-Parteivorsitzende Wolfgang Schäuble ein weiteres Mal mit dem
Waffenhändler Karlheinz Schreiber getroffen. Aufgrund von Recherchen
des ARD-Politmagazins "Report aus München" erklärte Schäuble: "Ich
habe aufgrund ihrer Anfrage meinen Terminkalender durchgesehen und
festgestellt, dass es unter dem Datum 2.6.95 einen Termineintrag
Schreiber gibt. ich habe allerdings an ein solches Treffen keinerlei
Erinnerung, ganz im Gegensatz zu der Begegnung, bei der Herr
Schreiber mir eine Barspende übergeben hat."
    
    Recherchen von "Report aus München" hatten ergeben, dass sich
Karlheinz Schreiber 1995 vor einer Fraktionssitzung mit dem damaligen
CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Schäuble getroffen hatte, in dem
Gespräch soll sich Schäuble nach Angaben Schreibers noch einmal für
die 100.000 Mark-Spende bedankt und nach Schreibers Geschäften
erkundigt haben. Unter anderem habe Schreiber Schäuble auch über das
Bear Head Geschäft informiert. Schreiber soll vor Schäuble geäußert
haben, dass er mit dem Bear Head-Projekt vorankomme.
    
    Bitte als Quelle "Report aus München" angeben.
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BR Bayerischer Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk