C-QUADRAT Investment AG

C-QUADRAT ARTS Total Return Special ab sofort auch in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassen

Wien/Frankfurt (ots) - Nach Genehmigung durch die deutsche Aufsichtsbehörde BaFin ist der C-QUADRAT ARTS Total Return Special (ISIN AT0000618137) ab sofort zum öffentlichen Vertrieb auch in Deutschland zugelassen. Bisher konnte der 2004 aufgelegte und nach dem Total-Return-Ansatz gemanagte Fonds nur in Österreich erworben werden.

Der C-QUADRAT ARTS Total Return Special wird per Computer ohne Emotionen mit dem von Fondsmanager Leo Willert entwickelten technischen ARTS Handelssystem gesteuert. Der Fonds weist flexible Anlagerichtlinien auf und kann bis zu 100 Prozent in Anleihen- oder Geldmarktfonds bzw. geldmarktnahe Fonds investieren. Die Aktienquote des Fonds kann bis zu 100 Prozent betragen. Darüber hinaus kann der C-QUADRAT ARTS Total Return Special alternative Strategien durch den Einsatz von Derivaten abbilden. Aktuell liegt die Aktienquote des flexiblen Fonds bei mehr als 70 Prozent.

Seit Auflage am 2. August 2004 hat der Fonds eine Performance von 53,72 Prozent erzielt, in den vergangenen fünf Jahren erwirtschaftete er 28,31 Prozent bzw. 5,11 Prozent p.a. (Stand: 9. April 2014). Dabei versucht der Fonds, das Risiko möglichst gering zu halten.

Fondsmanager Leo Willert, Geschäftsführer und Head of Trading von ARTS Asset Management, einem Unternehmen der C-QUADRAT Gruppe, erläutert: "Kapitalerhalt steht bei unseren flexiblen Total-Return-Produkten im Vordergrund. Der C-QUADRAT ARTS Total Return Special kann dazu unter anderem auch Derivate einsetzen."

Thomas Rieß, Vorstand der C-QUADRAT Investment AG, erklärt: "Deutschland ist für uns einer der wichtigsten Märkte. Daher ist es für uns wichtig, dass möglichst unsere gesamte Produktpalette dort auch zum öffentlichen Vertrieb zugelassen ist."

C-QUADRAT ist ein Asset Manager, spezialisiert auf quantitative und diskretionäre Absolute- und Total Return-Strategien. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und notiert seit 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und seit Mai 2008 an der Wiener Wertpapierbörse. C-QUADRAT hat sich mit der Analyse von Investmentfonds und als innovativer Asset Manager einen Namen gemacht. Sowohl institutionelle Kunden als auch Privatanleger vertrauen auf das Know-how von C-QUADRAT. Mit Büros in Wien, London, Frankfurt und Genf sowie Vertriebsaktivitäten in 17 Ländern ist C-QUADRAT europaweit aktiv.

ARTS Asset Management GmbH ist ein österreichisches Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Wien und St. Pölten, das sich auf die Entwicklung technischer, quantitativer Handelssysteme spezialisiert hat. Komplexe mathematische Regelwerke bilden die Grundlage für ein aktives Fondsmanagement, bei dem alle Anlageentscheidungen unabhängig von menschlichen Emotionen getroffen werden. Basis für den erfolgreichen Einsatz vollautomatisierter Handelssysteme bildet eine eigens entwickelte, sorgfältig gepflegte und mehrmals täglich aktualisierte Datenbank, die diverse Daten zu ca. 10.000 Investmentfonds weltweit umfasst. Mit dieser Datenbank werden pro Monat mehr als 3,5 Millionen Datensätze verarbeitet. ARTS ist für das Management zahlreicher Investmentfonds im In- und Ausland verantwortlich und hat für hervorragende Managementleistungen und Anlageergebnisse bereits vielfache Auszeichnungen erhalten. Gegenwärtig werden mit dem ARTS-Handelssystem ca. 2 Mrd. Euro Assets verwaltet.

Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen sind die jeweils gültigen Verkaufsprospekte, der Jahresbericht und falls älter als acht Monate, der Halbjahresbericht. Die Kundeninformationsdokumente ("KID", "KIID") und die veröffentlichten Verkaufsprospekte (inklusive Fondsbestimmungen) für den C-QUADRAT ARTS Total Return Special in ihrer aktuellen Fassung stehen dem Interessenten auf Deutsch im Internet unter www.c-quadrat.com kostenlos zur Verfügung.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu und garantieren keine gleiche oder ähnliche Performance für die Zukunft. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Kurse können sowohl steigen als auch fallen. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Berechnung der Performanceergebnisse nicht berücksichtigt. Die Performance wurde unter Anwendung der Berechnungsmethode der OeKB (Österreichische Kontrollbank) berechnet. Berechnungsquelle: Cyberfinancials Datenkommunikation GmbH.

Rückfragehinweis:
   Mag. Andreas Wimmer
   Stubenring 2
   A-1010 Wien
   Tel.: +43 1 515 66 316
   Mail: a.wimmer@investmentfonds.at
www.c-quadrat.com 

Original-Content von: C-QUADRAT Investment AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: C-QUADRAT Investment AG

Das könnte Sie auch interessieren: