PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von KfW IPEX-Bank mehr verpassen.

13.08.2013 – 11:00

KfW IPEX-Bank

Projektfinanzierung für Windpark in Kanada abgeschlossen

Frankfurt am Main (ots)

   - KfW IPEX-Bank stellt 61,7 Mio. CAD bereit
   - Unterstützung deutscher Exporte
   - Erneuerbare Energie für mehrere Tausend Haushalte

Seit dieser Woche steht die Projektfinanzierung für den Windpark Viger-Denonville im kanadischen Québec: Die KfW IPEX-Bank stellt einen langfristigen Projektfinanzierungskredit von bis zu 61,7 Mio. CAD zur Verfügung. Die Windenergieanlagen liefert REpower, ein deutscher Produzent von Windenergieanlagen mit Hauptsitz in Hamburg. Realisiert wird das Projekt vom unabhängigen kanadischen Produzenten erneuerbarer Energien Innergex Renewable Energy Inc., gemeinsam mit der kommunalen Gebietskörperschaft Rivière-du-Loup RCM.

Markus Scheer, Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank, kommentiert den Abschluss der Finanzierung: "Mit der Finanzierung des Viger-Denonville Windparks in Kanada verfolgt die KfW IPEX-Bank einen ihrer Schwerpunkte - den Umwelt- und Klimaschutz. Des Weiteren wird mit REpower der Export deutscher Windenergieanlagen unterstützt. Wir freuen uns über die erneute Zusammenarbeit mit REpower, einem langjährigen geschätzten Geschäftspartner der KfW IPEX-Bank."

Die Errichtung des Windparks soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Ab dann werden 12 REpower MM92 Windenergieanlagen mit einer Gesamtkapazität von 24,6 MW mehrere Tausend kanadische Haushalte im Jahr mit grüner Energie versorgen. REpower übernimmt neben der Turbinenlieferung auch die Inbetriebnahme und Wartung der Anlagen für die ersten zehn Jahre. Stromabnehmer ist das Energieversorgungsunternehmen Hydro-Québec.

Über die KfW IPEX-Bank GmbH

Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Ihre Aufgabe, Finanzierungen im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft bereitzustellen, leitet sich aus dem gesetzlichen Auftrag der KfW ab. Die KfW IPEX-Bank bietet mittel- und langfristige Finanzierungen zur Unterstützung der industriellen Schlüsselsektoren in der Exportwirtschaft, zur Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur sowie für Umwelt- und Klimaschutzprojekte an. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt, trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW bei und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Pressekontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Pressestelle: E-Mail: Dela.Strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2984, Fax: 069 7431-9409, E-Mail:
info@kfw-ipex-bank.de,
Internet: www.kfw-ipex-bank.de

Original-Content von: KfW IPEX-Bank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: KfW IPEX-Bank
Weitere Storys: KfW IPEX-Bank