KfW IPEX-Bank

Größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiffe - finanziert durch ein europäisches Bankenkonsortium unter Führung der KfW IPEX-Bank

Frankfurt am Main (ots) - Ein europäisches Bankenkonsortium unter Führung der KfW IPEX-Bank hat die Finanzierung für zwei von der Meyer Werft in Papenburg zu bauende Kreuzfahrtschiffe zugesagt. Besteller ist die in Miami ansässige Norwegian Cruise Line (NCL).

Bei der von den fünf Lead Arrangern Deutschen Schiffsbank, DNB NOR, HSBC, KfW IPEX-Bank und Nordea zugesagten Finanzierung handelt es sich um eine OECD-konforme Finanzierung der beiden Neubauten unter Hermesdeckung und Schiffs CIRR, die auch für Anzahlungen während der Bauzeit verwendet werden kann.

Beide Schiffsneubauten mit einem Gesamtauftragswert in Höhe von ca. 1,2 Milliarden Euro werden zur Postpanamax-Klasse gehören. Mit 143.500 BRZ sind die beiden Schiffe derzeit die größten, jemals in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffe. Bei Fertigstellung im April 2013 beziehungsweise 2014 werden sie jeweils 4.000 Passagieren Platz bieten.

"Mit der Finanzierung setzen wir unsere langjährige Zusammenarbeit sowohl mit NCL als auch der Meyer Werft fort. Als einer der führenden Schiffsfinanzierer unterstreichen wir damit unsere Strukturierungskompetenz im Bereich Kreuzfahrtschiffe. Gleichzeitig leisten wir einen Beitrag zur Unterstützung der deutschen Exportwirtschaft inklusive der Beschäftigungssicherung in innovativen Industriezweigen Norddeutschlands", so Dr. Carsten Wiebers, Leiter der Abteilung Schiffsfinanzierung der KfW IPEX-Bank.

Über die Funktion als Lead Arranger hinaus fungieren die Nordea als Documentation Agent und DnB NOR sowie Nordea als Bookrunner. Die Funktion des Hermes Agent wurde der Commerzbank übertragen, und die KfW IPEX-Bank leitet das Konsortium als Facility Agent.

Mit einer Kapazität von aktuell rund 26.200 Betten, verteilt auf elf moderne Schiffe, ist die in Miami ansässige Norwegian Cruise Line die derzeit weltweit drittgrößte Kreuzfahrtreederei.

Die Meyer Werft besteht bereits seit über 215 Jahren und ist in sechster Generation im Besitz der Familie Meyer. Die traditionsreiche Werft baut modernste Kreuzfahrtschiffe für Kunden aus aller Welt und ist der wichtigste Arbeitgeber der Region Papenburg.

Ein Bild der Kreuzfahrtschiffe finden Sie im Pressebereich der KfW 
IPEX-Bank unter "Materialien für die Presse -> Fotos".
http://www.presseportal.de/go2/Kreuzfahrtschiff 

Über die KfW IPEX-Bank GmbH

Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Ihre Aufgabe zur Finanzierung im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft leitet sich aus dem gesetzlichen Auftrag der KfW Bankengruppe ab. Ihr Schwerpunkt liegt in der Bereitstellung von mittel- und langfristigen Finanzierungen zur Unterstützung der Exportwirtschaft, Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur sowie für Vorhaben des Umwelt- und Klimaschutzes. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt und trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW Bankengruppe bei. Sie hat ca. 521 Mitarbeiter (Stand 31. Dezember 2009) und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Pressekontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Pressestelle: E-Mail: dela.strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2984, Fax: 069 7431-9409,
E-Mail: info@kfw-ipex-bank.de, Internet: www.kfw-ipex-bank.de

Original-Content von: KfW IPEX-Bank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW IPEX-Bank

Das könnte Sie auch interessieren: