Brot für die Welt

ZDF-Benefizgala "Winterwunderland"
852.608 Euro für die Projektarbeit von "Brot für die Welt" und MISEREOR

    Aachen, Stuttgart (ots) - 852.608 Euro sind bei der diesjährigen ZDF-Benefizgala "Winterwunderland" mit Andrea Ballschuh zu Gunsten der beiden großen kirchlichen Hilfswerke "Brot für die Welt" und MISEREOR gespendet worden. Unter anderem hat das Unternehmen "Phoenix"-Reisen aus Bonn mit 150 000 Euro zum Spendenergebnis beigetragen. Der Erlös der Benefiz-Gala kommt je zur Hälfte der Projektarbeit von "Brot für die Welt" und MISEREOR zu Gute. "Ich bin sehr, sehr glücklich, dass die Zuschauer so zahlreich und in dieser Höhe gespendet haben", freute sich die Moderatorin Andrea Ballschuh, die souverän durch ihre Gala-Premiere führte. In der Sendung traten Stars wie André Rieu, Judith & Mel und "Die Jungen Tenöre" auf.

    In einem Gespräch mit Andrea Ballschuh betonte Ahmad Sofian, Leiter des indonesischen Partners von "Brot für die Welt", wie wichtig es für die Menschen im Süden dieser Welt sei, von Organisationen wie "Brot für die Welt" und MISEREOR unterstützt zu werden. "Von Ihnen fühlen wir uns ernst genommen. Die Hilfe orientiert sich an den Bedürfnissen vor Ort", so Ahmad Sofian. "Ich möchte allen Spenderinnen und Spendern danken, die mit ihrem Engagement die Arbeit in Indonesien und anderen Ländern möglich machen."

    In der Sendung wurden Projekte zur Unterstützung von Straßenkindern in Indonesien und Ghana, ein Aus- und Weiterbildungsprogramm zum Umgang mit Heilkräutern in Nicaragua sowie verschiedene Kooperativen in Brasilien vorgestellt, in denen Papier- und Müllsammler gemeinsam ihre Lebenssituation verbessern.

Für Rückfragen:

"Brot für die Welt", Ute Dilg, Telefon: 07 11-2159-451, u.dilg@brot-fuer-die-welt.de MISEREOR, Barbara Wiegard, Telefon 0241-442-576, wiegard@misereor.de

Original-Content von: Brot für die Welt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Brot für die Welt

Das könnte Sie auch interessieren: