Das könnte Sie auch interessieren:

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

16.09.2011 – 10:37

BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

Bundeskanzlerin spricht vor fast 600 Verlegern, Chefredakteuren und Verlagsmanagern
Topthemen, exzellente Redner, spannende Podien beim BDZV-Zeitungskongress am 19./20. September in Berlin

Berlin (ots)

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich sind die Gastredner beim politischen Auftakt des Zeitungskongresses am 19. und 20. September in Berlin, zu dem der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) fast 600 Teilnehmer erwartet. Zu den Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien zählen auch wieder zahlreiche Chefredakteure, für die eigens das Forum Chefredakteure stattfindet.

BDZV-Präsident Helmut Heinen eröffnet den Zeitungskongress 2011, der das Motto: "Kleine Welt - große Player: Wer bestimmt die Regeln?" trägt. Megaunternehmen wie Google, Facebook und Microsoft verändern und formen weltweit das Kommunikationsverhalten. Das hat auch Auswirkungen auf den typisch mittelständisch geprägten deutschen Zeitungsmarkt, der national wie auf europäischer Ebene zahlreichen Regulierungen unterworfen ist. An der hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion zu diesem Thema nehmen unter anderen teil: Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer AG (Berlin); Christoph Möllers, Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Humboldt-Universität (Berlin); René Obermann, Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom AG (Bonn); Richard Rebmann, Geschäftsführer Südwestdeutsche Medienholding GmbH (Stuttgart) und BDZV-Vizepräsident; und Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.

Weitere Höhepunkte des ersten Kongresstages sind der Disput zur "Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in einer digitalen Medienkultur" mit NDR-Intendant Lutz Marmor und Christian Nienhaus, Geschäftsführer WAZ Mediengruppe (Essen), sowie die Wahl des Bürgers/ der Bürgerin des Jahres durch die Chefredakteurs-Jury. Beim Fachkongress am 20. September haben die Teilnehmer die Wahl zwischen dem Forum Chefredakteure (Thema: "Total lokal - Strategien, Konzepte, Produkte") und dem Forum Märkte (Thema: "Neue Bedingungen, Optionen, Potenziale - Die veränderte Rolle der Zeitungen im Werbegeschäft"). Zuvor geht es in zwei Keynotes am Beispiel der vielfach preisgekrönten norwegischen Zeitung "Bergens Tidende" um neue Geschäftsmodelle sowie um einen Ausblick auf die künftige Situation am Agentur- und Werbemarkt.

Programm: Zeitungskongress 2011, Maritim proArte Hotel Berlin

Montag, 19. September 2011

   11.00 Uhr
   Begrüßung
    Helmut Heinen, Präsident 
   Impuls
   Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundesminister des Innern, Berlin 

Kleine Welt - große Player: Wer bestimmt die Regeln?

   Expertenrunde mit

   Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer AG, 
   Berlin 

   Prof. Dr. Christoph Möllers, LL.M., Lehrstuhl für Öffentliches 
   Recht, Humboldt Universität, Berlin 

   René Obermann, Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom AG, Bonn 

   Dr. Richard Rebmann, Geschäftsführer, Südwestdeutsche 
   Medienholding GmbH, Stuttgart 

   Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt 
   Hamburg 

   Dr. Ole Schröder, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim 
   Bundesminister des Innern, Berlin 

Moderation: Peter Stefan Herbst, Chefredakteur "Saarbrücker Zeitung"

   15.00 Uhr
   Rede 
   Helmut Heinen, BDZV-Präsident 
   Rede
   Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland,
   Berlin 

Auftrag erfüllt? Zur Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in einer digitalen Medienkultur - Ein Disput

   15.45 Uhr
   Lutz Marmor, Intendant Norddeutscher Rundfunk, Hamburg 

   Christian Nienhaus, Geschäftsführer WAZ Mediengruppe, Essen 

Moderation: Dr. Hans-Peter Siebenhaar, Redakteur für Medien und Telekommunikation, "Handelsblatt", Düsseldorf

   17.00 Uhr
   Jurysitzung Bürgerpreis der deutschen Zeitungen (interne Sitzung 
nur für Chefredakteure der BDZV-Mitgliedsverlage) Leitung: Peter 
Stefan Herbst, Chefredakteur "Saarbrücker Zeitung" 

Fachkongress

Dienstag, 20. September 2011

   Gesamtmoderation: Werner Lauff, Medienexperte und Publizist, 
   Düsseldorf 
   9.30 Uhr
   Der Weg zum Erfolg - Keynotes 

Gard Steiro, News Editor, und Sondre Gravir, Managing Director "Bergens Tidende", Bergen, Norwegen

   10.20 Uhr
   Dr. Michael Trautmann, Inhaber/ Geschäftsführender Gesellschafter 
   kempertrautmann gmbh, Hamburg 
   11.30 Uhr
   Forum Märkte 

Neue Bedingungen, Optionen, Potenziale - Die veränderte Rolle der Zeitungen im Werbegeschäft

   Impuls:
   Martin Wunnike, Verlagsleiter Mittelbayerischer Verlag, Regensburg 
   anschließend Diskussion mit:
   Andreas Nassauer, Leiter Media, Deutsche Telekom AG 

   Hans Georg Schnücker, Sprecher Geschäftsführung Verlagsgruppe 
   Rhein Main, Mainz 

   Boris Schramm, Managing Director Print, Radio und 
   Medienkooperationen, GroupM Competence Center GmbH, Düsseldorf 

   Harald Wahls, Geschäftsführer Braunschweiger Zeitungsverlag GmbH &
   Co. KG 

   Martin Wunnike, Verlagsleiter Mittelbayerischer Verlag, Regensburg 

Moderation: Werner Lauff

   11.30 Uhr
   Forum Chefredakteure 

Total lokal - Strategien, Konzepte, Produkte

   Impuls:
   Urs Gossweiler, Verleger "Jungfrau Zeitung", Interlaken, Schweiz 
   anschließend Diskussion mit:

   Dr. Markus Günther, Chefredakteur "Augsburger Allgemeine" 

   Friedrich Roeingh, Chefredakteur "Allgemeine Zeitung", Mainz 

   Prof. Dr. Stephan Weichert, Macromedia Hochschule für Medien und 
   Kommunikation, Hamburg 

   Cordula von Wysocki, Chefredaktion "Kölnische Rundschau" 

Moderation: Sven Gösmann, Chefredakteur "Rheinische Post", Düsseldorf

13.45 Uhr Ende

Pressekontakt:

Hans-Joachim Fuhrmann
Telefon: 030/ 726298-210
mobil 0171/2613689
E-Mail: fuhrmann@bdzv.de

Anja Pasquay
Telefon: 030/ 726298-214
mobil 0170/8011142
E-Mail: pasquay@bdzv.de

Original-Content von: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung