Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN 2006: Manuel Hein aus Sachsen hat die ganze Welt im Kopf Bester Geographie-Schüler in Hamburg ermittelt/ Berlin und Thüringen Zweiter und Dritter

    Hamburg (ots) - Hamburg, 14. Mai 2006.  Den Finger auf der Landkarte, die ganze Welt im Kopf: Manuel Hein aus Rodewisch in Sachsen ist Deutschlands bester Erdkunde-Schüler. Das hat er beim gestrigen Finale des Wettbewerbs NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN in Hamburg bewiesen. Im Verlagshaus von Gruner und Jahr trafen die 16 Sieger der einzelnen Bundesländer und der Sieger an deutschen Schulen im Ausland aufeinander und testeten ihr geographisches Wissen an kniffligen Fragen zu Geschichte, Kultur und Natur rund um den Globus. NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND veranstaltet den größten Schülerwettbewerb für 12- bis 16-Jährige gemeinsam mit dem Verband Deutscher Schulgeographen und Westermann mit dem Diercke Weltatlas. In diesem Jahr beteiligten sich 240.000 Mädchen und Jungen aus dem gesamten Bundesgebiet.  Die Plätze 2 und 3 belegten am Ende Peter Kramlinger aus Berlin und Thomas Münnemann aus Neuendorf in Thüringen.

    Aufgrund der großen Teilnehmerzahl können alle Landessieger, die es bis nach Hamburg geschafft haben, stolz auf Ihre Leistung sein. Sie sind die besten Nachwuchs-Geographen der Nation. Seit Ende Dezember hatten sie die verschiedenen Wettbewerbsrunden auf Klassen-, Schul- und Bundeslandebene jeweils ungeschlagen hinter sich gebracht und sich für das Finale in der Elbstadt qualifiziert.

    Andree Agupyan, bekannt durch KI.KA und Radio Bremen, führte   durch die Quiz Show.  In mehreren Fragerunden reduzierte sich die Zahl der Titelanwärter, bis schließlich Manuel Hein als Sieger feststand. Erste Gratulanten waren Dr. Felix Friedlaender, Geschäftsführer NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, Sabine Naumann vom Westermann Verlag und Dr. Eberhard Schallhorn, 1. Vorsitzender des Verbands Deutscher Schulgeographen e.V.

    "Das Magazin NATIONAL GEOGRAPHIC ist mittlerweile mit 29 Landesausgaben das Sprachrohr der National Geographic Society, der größten gemeinnützigen Wissenschaftsorganisation der Welt.  Gemäß dem Grundsatz der Society wollen wir auch in  Deutschland geographisches Wissen  mehren und verbreiten. Besonders gerne tun wir das mit Projekten wie dem Wettbewerb NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN, der junge Menschen für die Geographie begeistert und ihnen die Themenwelt rund um unseren Planeten auf spannende Weise nahe bringt", erklärte Dr. Felix Friedlaender nach der Veranstaltung in Hamburg.

    Auch Thomas Michael, Geschäftsführer des Westermann Verlags, zeigte sich begeistert über die außergewöhnlichen Leistungen der Schülerinnen und Schüler. "Der Wettbewerb trägt dazu bei, dass junge Menschen mit Spaß Wissen über die Welt erlangen. Der Diercke Weltatlas ist dafür, auch über die Schulzeit hinaus, eine wichtige Wissensquelle - er ist eben ein Atlas fürs Leben."

    NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN fand zum sechsten Mal statt. Neu in diesem Jahr: Erstmals hatte der Gewinner des Wettbewerbs an deutschen Schulen im Ausland eine Chance auf den Titel und ging als "17. Bundeslandsieger" in den Kampf um den Sieg.  Am Ende hat es dazu nicht ganz gereicht. Der zur Zeit in Oslo lebende Jan Patrick Lütje freute sich dennoch über seinen guten sechsten Platz.

    Die Platzierungen der Sieger der Bundesländer im einzelnen:
1. Manuel Hein, Rodewisch, Sachsen
2. Peter Kramlinger, Berlin
3. Thomas Münnemann, Neuendorf, Thüringen
4. Daniel Teppe, Schauenburg, Hessen
5. Ravi Jayaweera, Hamburg
6. Jan Patrick Lütje, Oslo (Deutsche Schulen im Ausland)
Nicolaus Traulsen, Kiel, Schleswig-Holstein
8. Nils Brinckmann, Rosslau, Sachsen-Anhalt
9. Gabor Wessely, Stralsund, Mecklenburg-Vorpommern
10. Marcel Ernst, Sulingen, Niedersachsen
11. Corinna Coupette, Essen, NRW
      Raphaela Berto, Neusäß, Bayern
Christian Funck, Tholey, Saarland
13. Alexander Riehm, Orscholz, Rheinland-Pfalz
14. Lutz Speichermann, Stuttgart, Baden-Württemberg
Dennis Möckel, Bremen
Fabian Katterwe, Mühlenberge, Brandenburg

    Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage ab Montagt Fotomaterial vom Finale in Hamburg sowie weitere Daten zu den Landessiegern aus Ihrer Region und ihrem Abscheiden beim Finale von NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN zu.

Sandra Pickert NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Public Relations Am Baumwall 11 20459 Hamburg Tel.:+49 (40) 3703-5504 Fax.:+49 (40) 3703-5590 pickert.sandra@ng-d.de Ab Montag!

Original-Content von: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: