NDR / Das Erste

Eurovision Song Contest 2011: Rekord bei Ticketverkauf - Karten für Halbfinale noch erhältlich

Hamburg (ots) - Rund 80.000 Tickets sind bisher für die vier Shows des Eurovision Song Contests 2011, die im Verkauf sind, abgesetzt - so viele wurden noch nie bei einem ESC verkauft. Für das Finale am 14. Mai in der Arena in Düsseldorf sind alle derzeit verfügbaren Tickets ausverkauft, für das sogenannte Jury-Finale am Freitagabend sind nur noch Restkarten zu haben. Aufgrund dieser Generalprobe geben die Jurys in den 43 teilnehmenden Ländern ihre Stimme für das Endergebnis ab. Auch weiterhin im Verkauf: die Karten für das 1. Halbfinale am Dienstag, 10. Mai, und für das 2. Halbfinale am Donnerstag, 12. Mai. In diesen Shows stellt sich heraus, wer zu Lenas Konkurrenten im Finale gehören wird.

Pro Show haben in der Arena in Düsseldorf rund 35.000 Zuschauerinnen und Zuschauer Platz. Die Telenor Arena in Oslo bot im vergangenen Jahr rund 17.800 Plätze, die Olympiyski Arena in Moskau fasste beim ESC 2009 etwa 20.000 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Die Tickets für die Halbfinale sind im Internet unter www.dticket.de erhältlich und an vier Vorverkaufsstellen in Deutschland: in den beiden NDR Ticketshops in der "Lena-Stadt" Hannover und in Hamburg sowie in den beiden Tourist Informationen in Düsseldorf.

Das erste Halbfinale des internationalen Wettbewerbs zeigt ProSieben am Dienstag, 10. Mai, um 21.00 Uhr. Das zweite Halbfinale wird am Donnerstag, 12. Mai, um 21.00 Uhr live im Ersten übertragen. Dort ist am Sonnabend, 14. Mai, um 21.00 Uhr auch das Finale zu sehen.

Informationen zum Eurovision Song Contest, darunter eine Liste aller teilnehmenden Länder, finden Sie unter www.eurovision.de, der offiziellen ARD-Homepage zum Eurovision Song Contest, und www.eurovision.tv, der Homepage der EBU.

19. April 2011

Pressekontakt:

NDR / Das Erste
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR / Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: