PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Parador GmbH mehr verpassen.

15.10.2020 – 10:29

Parador GmbH

One Ground Design Edition von Parador gewinnt bei MUSE Design Awards

One Ground Design Edition von Parador gewinnt bei MUSE Design Awards
  • Bild-Infos
  • Download

Internationaler Preis für Produktdesign

One Ground Design Edition gewinnt bei MUSE Design Awards

Coesfeld, im Oktober 2020: Erst vor wenigen Wochen hat Parador die neue One Ground Design Edition vorgestellt, jetzt wurde die außergewöhnliche Bodenkollektion mit dem renommierten MUSE Design Award 2020 für Produktdesign ausgezeichnet.

Grund zur Freude bei Parador: Erstmalig hat der Coesfelder Bodenhersteller jetzt "Gold" bei den internationalen MUSE Design Awards 2020 für das Produktdesign der neuen One Ground Design Edition gewonnen.

"Mit der "One Ground Design Edition" verbinden wir erstmals herausragendes Produktdesign und unternehmerische Haltung zu einem ganzheitlichen Ansatz. Aus diesem Grund ist diese Design Edition so besonders. Umso mehr freuen wir uns, dass unser Engagement nun mit einem international wichtigen Preis ausgezeichnet wurde", zeigt sich Birgit Kunth, Leitung Marke, Marketing und Kommunikation bei Parador, stolz über die guten Neuigkeiten aus New York.

"One world. One ground" - dieses Leitmotiv ist die Inspirationsquelle für die neuen Design Edition. Parador hat acht besondere Orte rund um die Welt besucht, die es Menschen ermöglichen, auf eine besondere Weise das Gefühl von Gemeinschaft und Miteinander erleben. Das Besondere dieser Orte hat das Designteam im heimischen Coesfeld in acht Bodenprodukte einfließen lassen. "Bei der Entwicklung der Böden haben wir die Orte, die Menschen und ihre Geschichten in den Mittelpunkt gerückt. Fotos, Filmaufnahmen und Gespräche haben uns dabei geholfen, die Essenz der Orte in einem Bodendekor einzufangen", verdeutlicht Birgit Kunth den Ansatz.

Die Böden "Bologna" und "Copenhagen" erscheinen im Eichen-Parkett. Hier wählt man zwischen dunklem, geräuchertem Eichen-Holz mit Fräsung oder dem hellen, typisch skandinavischen Parkett mit dunklen Elementen. Wer Vinyl bevorzugt, ist mit "Rann of Kutch" gut beraten. Dieses Modell erinnert mit den Violett-Nuancen und der dezenten Ornamentik an folkloristische Handwerkskunst. "Hangzhou" hingegen vereint die asiatische Dachschindel-Optik mit modernem Beton-Stil. Mit "Malaga" und "Rotterdam" gibt es zwei ausdrucksstarke Laminatböden in der Edition. Hier fasziniert zum einen die Kombination von Formen und Farben in Vintage-Fliesen-Optik, zum anderen eine Verbindung von Holz- und Metall-Optik in warmen Braun- und kühlen Türkis-Tönen. Auch der von Parador entwickelte elastische Bodenbelag Modular ONE ist Teil der Edition: Während "Essen" mit linearen Strukturen in Rostbraun und Stahl-Grau begeistert, sorgt das Modell "Athen" mit der Optik von weißem Marmor für Modernität im Wohnraum.

Mit jeweils zwei Laminat-, zwei Vinyl- mit SPC-Trägerplatte, zwei Modular ONE- sowie zwei Parkettböden umfasst die "One Ground Design Edition" die gesamte Bandbreite des Parador Produktportfolios.

Der MUSE Design Award ist ein internationaler Wettbewerb, der sich an Fachleute aus der Kreativ- und Designbranche richtet. "Es ist wie immer unser Privileg, diese bemerkenswerten Persönlichkeiten zu ehren", sagte Kenjo Ong, CEO des Wettbewerbs. "Sie haben sich ihre Leistungen mehr als verdient". Unter der Verwaltung des International Awards Associate (IAA) wird die Auszeichnung von einer Jury aus Fachleuten vergeben. IAA beaufsichtigt die Preise und Anerkennungsprogramme, stellt die Jurys zusammen und legt strenge Standards für den Wettbewerb fest.

Zum Unternehmen Parador

Seit ihrer Gründung im Jahr 1977 hat sich die Parador GmbH zur führenden Marke für hochwertigen Produkten zur Boden- und Wandgestaltung entwickelt. Das Sortiment umfasst Parkett-, Laminat- und elastische Böden sowie Wand- und Deckenpaneele, die am deutschen Stammsitz in Coesfeld und am österreichischen Produktionsstandort Güssing gefertigt werden.

Für sein herausragendes Produktdesign wurde Parador mit internationalen Preisen ausgezeichnet; darunter der red dot design award, der Interior Innovation Award und der German Design Award.

Als traditionell Holz verarbeitendes Unternehmen bekennt sich Parador zu einem verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und setzt ökologische Maßstäbe bei Materialien, Produktion, Verpackung und Logistik. Parador ist überdies Partner der Stiftung "Plant-for-the-Planet", die sich weltweit für Aufforstung und Klimagerechtigkeit einsetzt.

Seit Juli 2018 ist HIL Limited, eine Tochtergesellschaft der CK Birla Group, Gesellschafter von Parador. HIL Limited ist der führende Produzent von Baustoffen und Bauelementen in Indien.

Pressekontakt:

Parador GmbH I Jutta Wiebe I Millenkamp 7-8 I 48653 Coesfeld I Tel. +49 (0)2541 -736132 I E-Mail: presse@parador.de