Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SAT.1

14.08.2018 – 09:30

SAT.1

Reality-Star Sophia Vegas, TV-Sternchen Chethrin Schulze, Selfmade-Millionär Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein und Model Johannes Haller ziehen ins "Promi Big Brother"-Haus

Reality-Star Sophia Vegas, TV-Sternchen Chethrin Schulze, Selfmade-Millionär Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein und Model Johannes Haller ziehen ins "Promi Big Brother"-Haus
  • Bild-Infos
  • Download

Unterföhring (ots)

Bereit zum Einzug! Diese sechs Prominenten begeben sich als Bewohner in die Hände des großen Bruders und ziehen ins "Promi Big Brother"-Haus: Reality-Star Sophia Vegas (30), TV-Sternchen und Flirt-Expertin Chethrin Schulze (26), Selfmade-Millionär Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (64), Model und Frauenschwarm Johannes Haller (30), Leichtathletik-Europameister Pascal Behrenbruch (33) und Star-Hellseher Mike Shiva (54). Für sie geht es ab Freitag, um 20:15 Uhr, live in SAT.1 um tägliche Herausforderungen, Status und Entbehrungen.

Sophia Vegas, Reality-Star, hat bereits ihre ganz eigene Strategie, wie sie Big Brother um den Finger wickeln könnte: "Big Brother ist so etwas wie eine Mutter! Wir müssen befolgen, was die Stimme sagt. Wenn du etwas nicht machst, hat das Konsequenzen. Vielleicht sollte ich der Stimme einen niedlichen Spitznamen geben, um sie etwas zu verharmlosen?" Der 30-jährige Reality-Star wird sich im Haus für ihre Mitbewohner nicht verstellen und scheut Konflikte nicht: "Wenn meinen Mitbewohnern das dann nicht passt und es knallt, dann drehe ich mich um und dann können die anderen meinen Hintern kommentieren. Ich bin da ziemlich schmerzfrei und werde mich nicht durch jemanden einschüchtern lassen."

Chethrin Schulze, TV-Sternchen und Flirt-Expertin, hat mit der 24-stündigen Kamerabeobachtung im Haus keine Probleme: "Ich habe schon gefragt, ob man 'Promi Big Brother' nicht bei mir zu Hause drehen möchte, bei mir ist immer was los. (lacht)" Dennoch gibt es für das realityerfahrene TV-Sternchen Situationen, in denen sie die Kameras lieber abschalten möchte: "Was ganz nervig sein kann, ist das Rasieren im Intimbereich. Vor 'Promi Big Brother' gehe ich deshalb zum Waxing, man lernt ja daraus." Die Herren des Hauses dürfen sich auf Chethrin freuen, immerhin behauptet sie von sich selbst: "Ich bin eine Flirt-Maschine!"

Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein, Selfmade-Millionär, ist großer "Big Brother"-Fan: "Meine Frau Andrea und ich haben jede Staffel gesehen und ich war der Erste, der damals auf Mallorca einen Zlatko-Fanclub gegründet hat." Auf künftige Mitbewohner angesprochen, hofft Fürst Heinz auf gute Gespräche, aber auch auf hübsche Frauen, an die er Ansprüche stellt: "Nett, sympathisch, nicht ganz hohl in der Birne und eine Ferrari-Figur." Der Selfmade-Millionär ist ein echter Macher und will auch im Haus als Anführer fungieren: "Meinen Mitbewohnern trete ich verbal in den Hintern, damit die motiviert sind, wenn sie rauskommen und Erfolg haben. Dass sie Dinge machen, bei denen sie hoffentlich auch mal Kohle verdienen und nicht jeden zehntausend Euro hinterherrennen. Ich werde denen schon erklären, wie das funktioniert. Man rennt dem Geld nie nach, man bleibt einfach stehen, wenn es kommt."

Johannes Haller, Model und Frauenschwarm, ist bekannt durch Dating-Shows und will sich von diesem Image bei "Promi Big Brother" lösen: "Ich möchte nicht mehr nur als der Typ dargestellt werden, der irgendwelchen Frauen hinterherhechelt, sondern mich auch mal von einer ganz anderen Seite zeigen: Als Mensch, der nicht nur witzig und charmant ist, sondern auch tiefgründig und ein guter Freund sein kann." Im Haus selbst hat sich der 30-Jährige sogar ein Flirt-Verbot auferlegt: "Flirten ist für mich ein totales Tabu, weil ich gerade frisch verliebt bin." Ansonsten wünscht sich das Model Herausforderungen gegen seine Mitbewohner: "Ich hoffe auf coole Challenges, die einen herausfordern und vor allem auf einen Wettbewerb untereinander, bei dem man sich auch wirklich messen kann."

Pascal Behrenbruch, Leichtathletik-Europameister, sieht seine Teilnahme an "Promi Big Brother" als echten Ausgleich an: "Mir fehlen die Abenteuer im Leben. Seit eineinhalb Jahren habe ich keinen Sport und keine richtigen Wettkämpfe mehr gemacht. Ich merke jetzt schon, dass es eine gute Entscheidung war hier mitzumachen, weil ich wieder mehr trainiere und auch ein bisschen nervös bin. Das brauche ich mal wieder." An seine Mitbewohner stellt der 33-jährige Sportler gewisse Ansprüche: "Ungern würde ich mit Leuten zusammenwohnen, die zum Beispiel in einer Reality-Show mitgemacht haben und jetzt total arrogant ankommen und denken, sie wären die großen Stars. Ich habe überhaupt keine Probleme mit Menschen, die nichts in ihrem Leben erreicht haben, wenn man sich mit ihnen nett unterhalten kann. Mit solchen Leuten setzte ich mich gerne ein, zwei Stunden auf eine Parkbank und wir trinken ein Bierchen. Aber abgehobene Leute brauche ich nicht."

Mike Shiva, Star-Hellseher aus der Schweiz, möchte "Promi Big Brother" nutzen, um in Deutschland wieder Fuß zu fassen: "Ich habe vor zwölf Jahren zwei Jahre lang im deutschen Fernsehen gearbeitet, und das hat mir damals so viel Spaß gemacht und mir so viel Positives gebracht. Ich bin in erster Linie sehr gerne in Deutschland und mit 'Promi Big Brother' erhoffe ich mir, hier ab und zu wieder etwas machen zu können." Mit dem Leben in einer Wohngemeinschaft tut sich der Hellseher und Kartenleger jedoch schwer: "Eigentlich bin ich nicht der Typ für so ein Experiment. Ich bin kein WG-Typ, sondern Einzelgänger. Außerdem ist es für mich der absolute Horror und ein No-Go mit jemandem in einem Raum zu schlafen. Es darf niemand in meiner Wohnung schlafen und ich schlafe auch nie bei anderen. Das will ich mir gar nicht vorstellen."

Außerdem ziehen diese drei Prominenten ins "Promi Big Brother"-Haus ein: Internet-Phänomen Katja Krasavice (22), Castingshow-Sieger Alphonso Williams (56) und "Marienhof"-Star Nicole Belstler-Boettcher (55).

Die kompletten Interviews, Informationen und Fotomaterial rund um 
"Promi Big Brother" sind ab sofort unter 
http://presse.sat1.de/promibigbrother abrufbar.

"Promi Big Brother" - Freitag, 17. August bis Freitag, 31. August, 
täglich live in SAT.1
- jeden Freitag um 20:15 Uhr
- täglich um 22:15 Uhr

Hashtag zur Show: #PromiBB


Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Kevin Körber, Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1187, -1158
Kevin.Koerber@ProSiebenSat1.com
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell