SAT.1

Dienstag, 27. Februar 2001, 0.05 Uhr (Programmwoche 9/01)
Die Akte "Big Manni" - Bohrer, Bonzen und Betrüger

    Berlin (ots) -
    
    MODERATION: ULRICH MEYER
    
    Eine Karriere wie aus dem Bilderbuch: vom Drei-Mann-Betrieb zur
Riesenholding. Ein gekauftes Patent machte sie reich, ein simpler
Bluff sogar superreich: Die Flowtex-Bosse Manfred Schmider, genannt
"Big Manni", und Dr. Klaus Kleiser galten als Oberhäupter eines
Imperiums aus angeblich 60 Einzelfirmen mit offiziell tausenden
Beschäftigten. Baden-württembergische Landesväter hielten Lobreden,
Bankiers gaben Geld, Bürgermeister zeigten Stolz. Dann - vor einem
Jahr - war Flowtex plötzlich nicht mehr das badische
Vorzeige-Unternehmen. Die Männer an der Spitze standen als Betrüger
da. Seitdem sitzen sie in Untersuchungshaft. Mit ihrem neuartigen
Bohrsystem haben sie, so die Staatsanwaltschaft, einen Schaden von
rund 3,5 Milliarden Mark angerichtet. Ihr Name wurde zum Synonym des
vermutlich größten deutschen Wirtschaftsskandals.
    
    Möglicherweise, so vermutet die Polizei, hat alles mit einem
wahrscheinlich fingierten Raubüberfall am 12. Mai 1986 begonnen, der
das nötige Betriebskapital erbrachte: 1,9 Millionen Mark zahlte die
Versicherung an Manfred Schmider -  verurteilt wurde Günther K. (Name
geändert). Im "Akte"-Studio packt er jetzt aus. Und während die
Firmenspitze festgenommen wird, gelingt einem die Flucht: Matthias
Schmider, dem Bruder von "Big Manni" Manfred Schmider. Zusammen mit
seiner Lebensgefährtin setzt er sich ab. Von Amsterdam aus fliegt er
nach Venezuela. Zielfahnder können seine Spur bis Caracas und zur
Isla de Margarita verfolgen. Doch dann ist er wieder verschwunden.
Geldmangel leidet er nicht. Die Polizei geht davon aus, dass seine
Fluchtkasse mit rund 80 Millionen Mark prall gefüllt ist.
    
    Deutschlands größter Wirtschaftsskandal: Wie er gelang, warum er
scheiterte - Die Akte "Big Manni".
    
ots Originaltext: SAT.1
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen: Eva Bons, Tel.: 0 22 27/ 90 50 20

Rocco Thiede
SAT.1 Kommunikation/PR INFO
Tel.: 030 / 20 90-23 85 / Fax: 030 / 20 90-23 37
E-Mail: rocco.thiede@sat1.de

SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und
http://www.sat1nachrichten.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: