SAT.1

Gute Quote für "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski"
Drehstart der dritten Staffeln im Sommer
Hauptrollen für Serienstars in SAT.1-Movies

Unterföhring (ots) - Weiterhin Top-Quoten am Montagabend für die SAT.1-Serien: "Der letzte Bulle" erzielte 15,6 Prozent, "Danni Lowinski" 14,1 Prozent Marktanteil. Im Sommer beginnen die Dreharbeiten für die dritten Staffeln. "Beide Serien passen nicht nur sehr gut zu SAT.1, sondern auch gut zueinander. Mick Brisgau und Danni Lowinski kämpfen beide mit unkonventionellen Mitteln - jeder auf seine Art mit der richtigen Portion Menschenverstand und dem Herzen auf dem rechten Fleck. Einfach liebenswert", erklärt Joachim Kosack , SAT.1-Co-Geschäftsführer und Fictionchef, den Erfolg der beiden deutschen Serien.

Serienstar Henning Baum ("Der letzte Bulle") und Nadja Becker (Bea, beste Freundin von "Danni Lowinski") stehen bereits im April wieder für SAT.1 vor der Kamera. Für die gebürtige Siegenerin ist es dazu noch die erste Hauptrolle in einem Movie, der gerade von der anta-res media in München produziert wird. Regisseur ist Peter Stauch. In "Zwei Mamas, ein Baby" (AT) spielt Nadja Becker Anna, die gemeinsam mit ihrem Mann Michael (Steffen Groth) schon alles unternommen hat, um ein Baby zu bekommen. Es klappt aber einfach nicht: Einen Weg gibt es noch: Leihmutterschaft. Anfangs läuft alles gut - mit Maria (Annika Blendl) scheinen Sie die perfekte Frau für ihr Kind gefunden zu haben. Anna gaukelt allen - angefangen von ihrer temperamentvollen Schwiegermutter Elvira (Christiane Krüger), Schwiegervater Harry (Dieter Hallervorden) bis hin zu ihrem Freundeskreis - eine Schwan-gerschaft vor. Eingeweiht ist lediglich ihre reichlich schräge Haushaltshilfe Filomena (Teresa Harder) ...

In der Action-Komödie "Mein indisches Dorf" (AT) beweist Henning Baum soziales Enga-gement und kämpft für die Wasserversorgung in einem Dschungelgebiet. Als Trucker Max gelingt es ihm gemeinsam mit der Chefgeologin Sarah (Wolke Hegenbarth), ein indisches Dorf gegen die üblen Machenschaften eines fiesen Spekulanten zu verteidigen und wieder mit lebensnotwenigen Wasser zu versorgen. Die Dreharbeiten starten am 21. April in Indien, Produktionsfirma ist die action image GmbH & Co KG, Regie führt Sebastian Vigg ("Im Brautkleid durch Afrika").

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / SevenOne Media Audience Research Erstellt: 11.04.2011 (vorläufig gewichtet: 12.04.2011) Wo nicht anders angegeben, beziehen sich alle Zahlen auf Z. 14-49 J.

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Anette Schmidt (Zwei Mamas, ein Baby)
Anette.Schmidt@ProSiebenSat1.com
Telefon +49 (89) 9507-1191
Fax +49 (89) 9507-91191


Petra Hinteneder (Mein indisches Dorf)
Petra.Hinteneder@ProSiebenSat1.com
Telefon +49 (89) 9507-1171
Fax +49 (89) 9507-91171


Bildredaktion
Daniela Zinth (Mein indisches Dorf)
Daniela.Zinth@ProSiebenSat1.com
Telefon +49 (89) 9507-1170
Fax +49 (89) 9507-91170

Stephanie Wildförster (Zwei Mamas, ein Baby)
Stephanie.Wildfoerster@ProSiebenSat1.com
Telefon +49 (89) 9507-1189
Fax +49 (89) 9507-91189

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: