ARD Das Erste

Das Erste: "Endlich Freitag im Ersten": "Der Wunschzettel" verzaubert Anne Schäfer und Sebastian Ströbel am 7. Dezember um 20:15 Uhr

München (ots) - Die Wirklichkeit mit ein bisschen Glitzer: Als Ordnungsbeamtin Pauline Schwebe (Anne Schäfer) mitten im Weihnachtstrubel an einem Ampelmast den Wunschzettel des kleinen Leo (Leander Menzel) entdeckt, ahnt sie noch nicht, dass dieser Moment ihr Leben vollkommen verändern wird. Leo dagegen ist sich vollkommen sicher: Wenn man nur fest genug an den Weihnachtsmann glaubt, können alle Wünsche wahr werden - auch der nach einer einsamen Seele, die mit seiner Familie das Fest feiern möchte und vielleicht sogar Geschenke mitbringt. Tatsächlich bringt sein Wunschzettel Pauline auf eine Idee. Spontan lädt sie Leo, seine Schwester Lotte (Mathilda Smidt) und seinen Vater Daniel (Sebastian Ströbel) ein, den Heiligen Abend mit ihr und ihrer Familie zu verbringen - vorausgesetzt, Daniel spielt im Gegenzug ihren neuen Freund. Was Pauline allerdings nicht vorausahnen kann, sind die kleinen Geheimnisse und großen Missverständnisse, die Ungeahntes ins Rollen bringt ...

Neben Anne Schäfer, Sebastian Ströbel und dem neunjährigen Leander Menzel sind im weiteren Ensemble Lena Stolze, Hans-Uwe Bauer, Jasmin Schwiers, Helgi Schmid, Patrick Güldenberg, Annika Kuhl, Mathilda Smidt, Lola Brauser und Elias Schneider zu sehen.

Das Erste zeigt den zauberhaften Weihnachtsfilm "Der Wunschzettel" am 7. Dezember 2018 um 20:15 Uhr; Wiederholung am 11. Dezember 2018 um 14:15 Uhr bei ONE.

"Der Wunschzettel" ist eine Produktion der U5 Filmproduktion im Auftrag von ARD Degeto für Das Erste. Regie führte Marc Rensing, das Drehbuch stammt von Martina Mouchot. Produzenten sind Karl-Eberhard Schäfer und Norbert Walter. Die Redaktion liegt bei Barbara Süßmann und Stefan Kruppa (ARD Degeto). Gedreht wurde vom 16. November bis 20. Dezember 2017 in Frankfurt am Main.

Weitere Informationen und Zusatzmaterial unter https://www.daserste.de/unterhaltung/film/freitag-im-ersten/sendung/der-wunschzettel-100.html, https://www.facebook.com/EndlichFreitagimErsten/ und https://www.instagram.com/ard_degeto/.

Die Pressemappe zum Film finden akkreditierte Journalisten im Pressedienst Das Erste (https://presse.daserste.de) zum Download. Fotos über www.ard-foto.de, O-Töne und RadioKits: https://www.ardtvaudio.de/beitrag/4854

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900- 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Kerstin Fuchs, ARD Degeto Pressestelle,
Tel. 0173 / 5357048, E-Mail: kerstin.fuchs@fuchsundfreunde.com
Ellen Wirth, Wirth PR,
Tel. 02685/9879038, E-Mail: info@wirth-pr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: