ARD Das Erste

"Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" um je 400 Folgen verlängert

München (ots) - Bis Ende 2019 erwarten die Zuschauer montags bis freitags im Ersten emotionale und spannende Geschichten aus Lüneburg und dem oberbayerischen Nobelhotel "Fürstenhof". Dem Beschluss der ARD-Fernsehprogrammkonferenz, die erfolgreichen Telenovelas um jeweils zwei Staffeln mit 400 Folgen zu verlängern, haben die ARD-Gremien zugestimmt.

Dr. Christoph Hauser, ARD-Koordinator Tages- und Familienprogramm: "Große Gefühle, Zeit zum Träumen und doch Geschichten mitten aus dem Leben - dafür stehen die beiden beliebten Telenovelas 'Rote Rosen' und 'Sturm der Liebe'. Ich freue mich, dass sie weiterhin fester Bestandteil des werktäglichen Tagesprogramms des Ersten bleiben. Beide Formate erreichen bereits seit über einem Jahrzehnt unter der Woche ein Millionenpublikum im Ersten, aber auch in den Wiederholungen in den Dritten Programmen sind sie erfolgreich. Sie leisten damit einen großen Beitrag zum Gesamterfolg des Tagesprogramms im Ersten."

Durch den Beschluss wurde "Rote Rosen" bis Folge 3000 und "Sturm der Liebe" bis Folge 3270 verlängert. "Rote Rosen" erreichte im ersten Halbjahr 2017 durchschnittlich 1,52 Millionen Zuschauer (14,7 % Marktanteil), "Sturm der Liebe" sahen durchschnittlich 1,86 Millionen Zuschauer (15,5 % Marktanteil) im Ersten.

"Rote Rosen", montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten Im Internet unter www.DasErste.de/roterosen

"Sturm der Liebe", montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten Im Internet unter www.DasErste.de/sturmderliebe

Pressefotos auf www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: