DPRG e.V.

Nachruf für Klaus Dörrbecker

    Bonn (ots) - Die Deutsche Public Relations-Gesellschaft e.V.
(DPRG) trauert um ihr Ehrenmitglied Klaus Dörrbecker, der am 08.
Februar 2000 verstarb.
    
    Dörrbecker gehörte zu den profiliertesten Persönlichkeiten in der
PR-Ausbildung in Deutschland. Der Public Relations-Berater und
PR-Trainer, geboren 1925, hat die PR-Ausbildung in den vergangenen 40
Jahren maßgeblich mitgeprägt. Dörrbecker war Mitbegründer der
Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA), deren Vorstand er
zeitweise auch angehörte. Wichtige Stationen waren die Zeit als
Pädagogischer Leiter des Deutschen Instituts für Public Relations
e.V. (DIPR) und die Gründung des Ausbildungsinstitus AFK Akademie
Führung und Kommunikation im Jahr 1980. Es wurde zu einem der größten
Aus- und Fortbildungsinstitute für Public Relations in Deutschland.
    
    Klaus Dörrbecker war seit 1972 Mitglied der DPRG und Träger der
Silbernen DPRG-Nadel. 1990 wurde er für seine besonderen Verdienste
um die PR-Ausbildung und den Berufsverband der PR-Fachleute mit der
"Ehrennadel in Gold" der DPRG ausgezeichnet.
    
    "Unser ehrendes Andenken gilt dem verdienten Kollegen, der bis ins
hohe Alter aktiver Förderer der PR und ein Wegbereiter für die
Professionalisierung in der PR-Ausbildung war", so Stephan
Becker-Sonnenschein, DPRG-Präsident.
    
    Die PR-Fachleute in Deutschland und insbesondere der
professionelle Nachwuchs im Berufsfeld Öffentlichkeitsarbeit schulden
Klaus Dörrbecker bleibenden Dank.
    
    
ots Originaltext: Deutsche Public Relations-Gesellschaft e.V. (DPRG)
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Public Relations-Gesellschaft e.V. (DPRG)
Berufsverband Öffentlichkeitsarbeit
Anschrift:
St. Augustiner Str. 21, D-53225 Bonn
Telefon: (0228) 9 73 92 90, Telefax: (0228) 9 73 92 89
E-Mail: dprg-ev@t-online.de, Internet: Http://www.dprg.de

Original-Content von: DPRG e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DPRG e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: