Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Commerzbank Aktiengesellschaft

16.05.2001 – 16:15

Commerzbank Aktiengesellschaft

Commerzbank mit Dow Jones Euro Stoxx 50PLUS Zertifikat

    Frankfurt (ots)

In einer Tranche von 250.000 Stück emittiert die
Commerzbank am 16. Mai 2001 ein Zertifikat auf den Dow Jones EURO
STOXX 50 Index mit Plusstruktur und einer Laufzeit bis zum 22. August
2002.
    
    Dieses Zertifikat besitzt sowohl eine Obergrenze als auch eine
untere Kursschwelle: Bewegt sich der Dow Jones Euro Stoxx 50 Index
während der gesamten Laufzeit immer oberhalb der festgelegten
Kursschwelle, so erzielt das Zertifikat stets den Höchstbetrag, auch
wenn der Dow Jones EURO STOXX 50 Index am Ende der Laufzeit unter der
Kursobergrenze notieren sollte. Das Dow Jones Euro Stoxx 50PLUS
Zertifikat besitzt somit einen Sicherheitspuffer in Höhe von rund 14%
bis zur Kursschwelle. Bis zu dieser Höhe kann der Index fallen, ohne
dass es zu einem Kapitalverlust kommt. Für den Anleger bedeutet dies
ein geringeres Risiko bei gleichzeitig attraktiven
Renditemöglichkeiten.
    
    Bei dem neu emittierten Zertifikat erhält der Anleger am
Fälligkeitstag einen Betrag in Euro ausgezahlt, der einem Hundertstel
des Schlusskurses des Dow Jones EURO STOXX 50 Index am Bewertungstag
entspricht. Der Höchstbetrag von 52 Euro pro Zertifikat wird immer
ausgezahlt, wenn der festgestellte und veröffentlichte Stand des Dow
Jones EURO STOXX 50 Index während der gesamten Laufzeit zu keinem
Zeitpunkt unter oder auf der Kursschwelle von 3.800 Indexpunkten
liegt oder wenn am Bewertungstag, dem 16. August 2002, 5.200
Indexpunkte erreicht bzw. überschritten werden. Die Rückzahlung
erfolgt unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses nur dann in
Höhe des entsprechenden Indexstandes, wenn der Index am Ende der
Laufzeit unter der Kursobergrenze schließt und während der Laufzeit
mindestens einmal die untere Kursschwelle berührt oder unterschritten
hat.
    
    Die Valutierung der Anleihe, die in Xetra, an der EUWAX sowie an
der Frankfurter und Düsseldorfer Wertpapierbörse gehandelt wird,
erfolgt am 22. Mai 2001
    
    WKN: 664 113
    Reuters: COBADISC35
    
    
ots Originaltext: Commerzbank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Verantwortlich:
Commerzbank AG
Tel. (069) 136-22830
Fax (069) 136-22008
Zentraler Stab Kommunikation - Presse
60261 Frankfurt am Main
E-Mail: pressestelle@commerzbank.com
Internet: http://www.commerzbank.de

Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Commerzbank Aktiengesellschaft
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung