Commerzbank Aktiengesellschaft

Börsen-Bericht der Commerzbank
EZB-Entscheidung beflügelt Aktienmarkt

    Frankfurt am Main (ots) - Nachdem der deutsche Aktienmarkt den
ganzen August über in einer Seitwärtsbewegung verharrte, hielten sich
die Marktteilnehmer auch in dieser Woche im Vorfeld der
EZB-Ratssitzung mit Neuengagements zurück. Von der Entscheidung, die
Leitzinsen zu erhöhen, gingen dann leicht positive Impulse aus.
Deutlicher konnten die Werte am Neuen Markt zulegen.
    
    Die Zeit der großen Zinsfurcht an den Märkten dürfte vorerst
vorbei sein. Jetzt schauen die Anleger wieder verstärkt auf die
Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft, die gemischte Signale
aussendet. Im Euroland ist dagegen das Bild einer kräftig
expandierenden Konjunktur zuletzt bestätigt worden. So stieg das
deutsche Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal saisonbereinigt real
um 1,1% zum Vorquartal an. Ebenfalls kräftig erhöhte sich die Zahl
der Erwerbstätigen. Allerdings werden die positiven konjunkturellen
Aussichten überlagert durch die negativen Vorgaben von der
Währungsseite, wo der Euro auf ein neues Tief gefallen ist. Wann und
woher Impulse für einen neuen Kursaufschwung kommen sollen, ist zur
Zeit nicht absehbar. Bei Käufen empfiehlt die Commerzbank vor allem
BASF, DePfa-Bank, Siemens und SGL Carbon. Daneben bieten
Fondsprodukte wie der Neue Markt-Fonds eine gute Alternative.
    
    Auch der Rentenmarkt hat auf die Entscheidung der Europäischen
Zentralbank gewartet. Die moderate Anhebung der Leitzinsen um 25
Basispunkte, die fünfte Zinserhöhung in diesem Jahr, war allerdings
bereits in den Kursen berücksichtigt. Weiterhin für Verunsicherung
sorgen die fortdauernde Schwäche des Euro sowie neue Höchststände bei
den Preisen für Rohöl. Die Commerzbank erwartet vorerst wenig
geänderte Kapitalmarktrenditen. Anleger sollten sich auf Anleihen mit
mittlerer Laufzeit konzentrieren, insbesondere die mit einem höheren
Zins ausgestatteten Pfandbriefe sowie Floater.
    
    
ots Originaltext: Commerzbank Aktiengesellschaft
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Verantwortlich:
Commerzbank Aktiengesellschaft
Zentraler Stab Kommunikation - Presse ­
Tel. (069) 136 - 22830
Fax (069) 136 - 22008
60261 Frankfurt am Main
E-mail:    Pressestelle@commerzbank.com
Internet: http://www.commerzbank.de

Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Commerzbank Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: