Das könnte Sie auch interessieren:

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

03.04.2000 – 14:22

Bauer Media Group

Personelle Veränderungen in der Verlagsgruppe Bauer
Stefan Gessulat neuer Playboy-Chefredakteur

    Hamburg (ots)

    Stefan Gessulat, 37, wird zum 1. Mai 2000 neuer Chefredakteur des Lifestyle-Magazins Playboy aus der Verlagsgruppe Bauer.

    Nach seinem Volontariat arbeitete Stefan Gessulat unter anderem bei tango und Prinz und als freier Autor für Männer Vogue, Elle, Esquire und Feinschmecker, bevor er 1992 Ressortleiter Lifestyle und Unterhaltung bei petra wurde. Von 1996 bis März dieses Jahres war er stellvertretender Chefredakteur von Für Sie, die er von Januar 1999 bis Januar 2000 zusammen mit Inka Gottschalch auch kommissarisch leitete.

    Der bisherige Chefredakteur Peter Lewandowski, unter dessen Leitung die Auflage des Playboy auf einen Jahresdurchschnitt von rund 280.000 verkauften Exemplaren im Jahr 1999 stieg (1998: 244.000 verk. Exemplare/IVW), wechselt zum Axel Springer Verlag.

Die Geschäftsleitung dankt Peter Lewandowski für seine erfolgreiche Arbeit in der Verlagsgruppe Bauer.

ots Originaltext: HBV
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Andreas Fritzenkötter
Kommunikation und Presse
Tel. 040/3019- 10 19

Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung