Das könnte Sie auch interessieren:

Experten raten auch Jungen zur HPV-Impfung

Baierbrunn (ots) - Die HPV-Impfung ist zwar vor allem als Schutz vor Tumoren am Gebärmutterhals bekannt - ...

Tierquälerei:Drei Jahre Gefängnis für Gütesiegel-Schweinemäster / Historisches Urteil gegen den rechtsfreien Raum in der Massentierhaltung

Ulm (ots) - Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen ...

"Dr. Klein": fünfte Staffel der ZDF-Serie mit neuen Gesichtern

Mainz (ots) - Neues aus der Stuttgarter Rosenstein-Kinderklinik: "Dr. Klein" meldet sich im ZDF-Programm mit 13 ...

03.02.2000 – 08:00

Bauer Media Group

Leonardo DiCaprio: Bei berechnenden Frauen schalte ich ab
Filmstar nennt Touristen Vorboten der Zerstörung von Kulturen

    Hamburg (ots)

Filmstar Leonardo DiCaprio ("Titanic", "The Beach") ist bei Frauen sehr wählerisch. In einem am Donnerstag vorab veröffentlichten Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" erteilte DiCaprio allen Frauen eine Absage, "die angeben, die opportunistisch sind und kalkulierend". Sie könnten dann noch so sexy sein. "Frauen, die mich antörnen, sind aufrichtig, warmherzig und haben wirklich etwas zu sagen", verrät er seinen zahllosen weiblichen Fans.

    DiCaprio, der ab 17. Februar als Rucksacktourist Richard im Streifen "The Beach" in den Kinos zu sehen ist, äußert sich in "TV Movie" kritisch über den Tourismus. Er habe bei den Dreharbeiten in Thailand sehr viele Rucksacktouristen erlebt. "Ich hatte keine Ahnung, dass es in Thailand so viele auf der Suche nach einer hippieähnlichen Existenz gibt." Die Ironie sei nur, dass sie im Grunde "alle zu Touristen werden". Es sei nicht gerade nobel, Tourist zu sein. "Ich bin ja selbst einer. Leider. Wenn ich leider sage, dann meine ich damit, dass Touristen die Vorboten der Zerstörung von Kulturen sind", sagt der Superstar. "Wir kommen in ein Land wie Thailand und passen es unseren Bedürfnissen an. Damit rauben wir dem Land allmählich seine Identität."

    Für die Dreharbeiten auf der Insel Phi Phi Le hatte Regisseur Danny Boyle den Strand laut "TV Movie" mit Bulldozern stylen und 92 Kokospalmen anpflanzen lassen. Damit war er auf den geharnischten Protest von Umweltschützern gestossen. Als das Filmteam Morddrohungen erhielt, kam Leonardo DiCaprio zu Hilfe. Der Star versicherte den Thais, dass er Land und Leute respektiere. Von da an herrschte Frieden, heißt es in der Programmzeitschrift.

ots Originaltext: HBV
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Redaktion "TV Movie"
Rüdiger Rapke
Tel.: 040/3019-3666

Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung