PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Boehringer Ingelheim mehr verpassen.

14.05.2004 – 09:43

Boehringer Ingelheim

Thomapyrin Kunstedition für UNICEF: "Schmerztransformationen" - Zeitgenössische Künstler präsentieren ihre Werke zum Thema Schmerz

München (ots)

Bei einer feierlichen Vernissage im Schloss
Nymphenburg, München, wurden am Donnerstag, 13. Mai 2004, die
Arbeiten der zweiten Thomapyrin(R) Kunstedition vorgestellt. Diese
Werke von dreizehn international renommierten Künstlern reihen sich
damit in die Tradition der 1996 ins Leben gerufenen Kunstaktion
zugunsten von UNICEF. Unter dem Motto "Schmerztransformationen"
erstellten die Künstler Grafiken, in denen sie ihre eigenen
Schmerzerfahrungen thematisierten. Die Arbeiten von Antes, Bach,
Balkenhol, Bogart, Christo und Jeanne-Claude, Corneille, Droese,
Förg, Hrdlicka, Salomé, Schultze, Szczesny und Uhlig wurden vor
geladenen Gästen aus Wirtschaft, Kunst, Kultur und Wissenschaft
präsentiert. Durch den Abend führte die TV-Moderatorin Nina Ruge, die
sich seit vielen Jahren für das Kinderhilfswerk der Vereinten
Nationen, UNICEF, engagiert. Der bekannte Kunstkritiker Professor
Bazon Brock präsentierte die Kunstwerke.
Die Idee zu diesem außergewöhnlichen Kunstprojekt entstand
anlässlich des 50. Geburtstages von Thomapyrin und UNICEF vor acht
Jahren. Jürgen Hüsselrath, Geschäftsführer des Bereiches
Selbstmedikation von Boehringer Ingelheim, kommentierte das
Engagement des Unternehmens: "Als Pharmaunternehmen arbeiten wir
täglich an der Verbesserung der Gesundheit und der Beseitigung von
Krankheit und Schmerzen für mehr Lebensqualität. Mit der Thomapyrin
Kunstedition wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, Not leidenden
Kindern den Weg aus Schmerz und Armut zu ermöglichen."
Die dreizehn Grafiken sind in einer Kunstmappe zusammengestellt,
die in einer exklusiven, auf 100 Stück limitierten Auflage erscheint.
Einige der Drucke wurden nachträglich vom Künstler individuell
überarbeitet, so dass echte Unikate den künstlerischen Wert der Mappe
erhöhen.
Die Kunstmappe kann über das Produktmanagement von Thomapyrin
unter der Nummer: 06132/77-7540 bezogen werden. Der Reinerlös dieser
Kunstaktion fließt in ein Bildungsprojekt für notleidende Kinder in
Bangladesch. Diesem Projekt galt die besondere Unterstützung von Sir
Peter Ustinov.
Aktuelle Bilder von der Vernissage stehen unter
www.thomapyrin.de/content/presse.html im Fotoarchiv zum Download zur
Verfügung. Der Abdruck ist bei Angabe der Quelle honorarfrei.

Pressekontakt:

3K Agentur für Kommunikation GmbH
Bettina Baur
Oeder Weg 34
60318 Frankfurt am Main
T.: 069/971711-0
F.: 069/971711-22
E-Mail: info@3K-Komm.de

Original-Content von: Boehringer Ingelheim, übermittelt durch news aktuell