Das könnte Sie auch interessieren:

Erste Bilder des neuen Ford Focus ST Turnier

Köln (ots) - - Neues, bis zu 206 kW (280 PS) starkes Sportmodell der Ford Focus-Baureihe debütiert auch ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, TV Movie

01.02.2001 – 11:18

Bauer Media Group, TV Movie

Gaby Köster: Statt Autogrammen auf Wurstpackungen Flucht ins Internet

    Hamburg (ots)

  Comedy-Star Gaby Köster ("7 Tage - 7 Köpfe"/"Ritas Welt") wachsen die Autogramm-Wünsche der Fans über den Kopf. In einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" berichtet die 39-Jährige, sie müsse teilweise sogar Autogramme auf Wurstpackungen schreiben. "Deshalb übe ich gerade das Shoppen per Internet. Geht gut, und ich brauche mich nicht über trottelige Verkäufer zu ärgern." Die Grimme-Preisträgerin hat keine Angst vor Misserfolg. Dann gehe sie eben wieder kellnern, schreibe Kinderbücher oder zeichne, verkündet Köster selbstsicher. Der TV-Star gesteht, dass das vergangene Jahr für ihn sehr hart gewesen ist. Sie habe Pilze im Darm gehabt, ihr Stoffwechsel und die Nieren hätten gestreikt. "Ich war also ein echtes Wrack." Heute brauche sie aber keine Medikamente mehr. Auf Zucker und Weißmehl müsse sie allerdings verzichten, "dafür futtere ich viel Obst und Gemüse".

Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei.


ots Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen bitte an:  
Redaktion "TV Movie"
Petra Kaiser
Tel.: 040/3019-3667

Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, TV Movie
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung