BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

BGA: Schwächere Konjunktur in der EU schlägt auf deutschen Außenhandel durch

    Berlin (ots) - "Der deutsche Außenhandel verliert immer stärker an
Dynamik. Überraschend für uns ist, dass die aktuelle Wachstumseinbuße
insbesondere durch den schwächeren Außenhandel mit den EU-Staaten
verursacht wurde." Dies erklärte Anton F. Börner, Präsident des
Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), heute in
Berlin zu den neuesten Zahlen für den deutschen Außenhandel. Nach
Mitteilung des Statistischen Bundesamtes stiegen die deutschen
Exporte im März nur noch um 7,5 Prozent. "Während unsere Exporte in
Länder außerhalb der EU weiter vom niedrigen Kurs des Euro begünstigt
werden und um über 12 Prozent anstiegen, wurde bei Ausfuhren in die
EU nur noch ein bescheidenes Wachstum von knapp vier Prozent erzielt.
Die nachlassende Konjunktur in den EU-Staaten schlägt hier voll auf
den Außenhandel durch", sagte Börner.
    
    Im März 2001 wurden von Deutschland Waren im Wert von 109,6 Mrd.
DM (56,0 Mrd. Euro) ausgeführt und Waren im Wert von 92,4 Mrd. DM
(47,2 Mrd. Euro) eingeführt. Die deutschen Ausfuhren lagen damit im
März 2001 um 7,5 Prozent und die Einfuhren um 2,1 Prozent höher als
im März 2000, so das Statistische Bundesamt. In die Mitgliedstaaten
der Europäischen Union wurden im März 2001 Waren im Wert von 60,5
Mrd. DM versandt und Waren im Wert von 50,8 Mrd. DM von dort bezogen.
Gegenüber März 2000 stiegen die Versendungen in die EU-Länder um 3,8
% und die Eingänge aus diesen Ländern um 0,7 %. In die Länder
außerhalb der Europäischen Union (Drittländer) wurden im März 2001
Waren im Wert von 49,1 Mrd. DM (+ 12,4 %) exportiert und Waren im
Wert von 41,6 Mrd. DM (+ 3,9 %) importiert.
    
    "Aufgrund der Importschwäche ist unser Außenhandelsüberschuss
gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich gestiegen. Die
Außenhandelsbilanz schloss im März 2001 mit einem Überschuss von 17,2
Mrd. DM ab. Im März 2000 hatte der Saldo in der Außenhandelsbilanz
hingegen nur 11,5 Mrd. DM und im Februar 2001  12,6 Mrd. DM
betragen", erklärte BGA-Präsident Börner in Berlin.
    
    
ots Originaltext: BGA
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Ansprechpartner:
Volker Tschirch
Presseabteilung
Tel.: 030/59 00 99 521
Fax: 030/59 00 99 529

Original-Content von: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: