NDR Norddeutscher Rundfunk

Wechsel beim Kulturellen Wort von NDR Kultur in Hannover und in der NDR Hörspielredaktion

    Hamburg (ots) - Andreas Wang, Leiter der NDR Hörspielredaktion, wird Nachfolger von Hanjo Kesting an der Spitze des Kulturellen Wortes von NDR Kultur in Hannover. Hanjo Kesting tritt in den Ruhestand. Norbert Schaeffer übernimmt beim NDR zukünftig die Hörspielredaktion.

    Dr. Andreas Wang kam nach dem Studium zu Radio Bremen und ist seit 1985 beim Kulturprogramm des NDR beschäftigt. 15 Jahre lang betreute er bei NDR Kultur in Hannover Sendungen über literarische und geisteswissenschaftliche Themen, Essays, Besprechungen von Sachbüchern und Features und moderierte verschiedene Hörfunkformate. Im Hörspiel förderte er literarische Hörspiele wie Albert Vigoleis Thelens "Die Insel des zweiten Gesichts" oder Hermann Brochs "Schlafwandler" und erweiterte das Hörspielangebot für junge Hörer auf N-JOY. Außerdem ist Wang Vorsitzender und Herausgeber der Sachbuch-Bestenliste von NDR Kultur/NDR Info und der Süddeutschen Zeitung.

    Norbert Schaeffer, einer der bundesweit renommiertesten Hörspielregisseure, wird Nachfolger von Dr. Andreas Wang in der Hörspielabteilung des NDR. Schaeffer, seit 1984 freier Regisseur und mit vielen Preisen ausgezeichnet, ist dem NDR durch bedeutende Regiearbeiten seit vielen Jahren eng verbunden. Für den NDR hat er zuletzt u. a. "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" von Eric-Emmanuel Schmitt, "Oscar Wilde im Kreuzverhör" von Merlin Holland und schließlich "Menschenopfer unerhört" nach Texten von Arthur Koestler produziert.

    Hanjo Kesting hat dem NDR mehr als dreißig Jahre lang in verschiedenen Funktionen angehört. Mit einem literarischen Abend "Edelmut und Narrheit. Wiedersehen mit Don Quijote" verabschiedet sich Kesting am 25. Januar 2006 im Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses Niedersachsen in Hannover in den Ruhestand. Mit so renommierten Sendereihen wie "Am Morgen vorgelesen", "Am Abend vorgelesen" und "Sonntagsstudio" hat Kesting das Kulturprogramm des NDR maßgeblich geprägt. Als Autor war er nicht nur in zahlreichen Beiträgen über literarische, kulturpolitische und kulturgeschichtliche Zusammenhänge zu hören; er hat sich auch außerhalb des Radios einen Namen als "Homme de lettres" und großer universaler Kenner der Musik gemacht.

    Pressefotos gibt es unter www.ard-foto.de, Passwort erhältlich über die NDR Fotoredaktion (Tel.: 040/4156-2306).

    2. Januar 2006/RC

NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: