Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk

01.04.2005 – 12:19

NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Intendant Plog zum Tod von Harald Juhnke

    Hamburg (ots)

Harald Juhnke ist tot. Der Schauspieler und Entertainer starb am Freitag im Alter von 75 Jahren in Berlin. NDR Intendant Prof. Jobst Plog: „Harald Juhnke hat es sich zum Lebensinhalt gemacht, Menschen zu unterhalten: als Entertainer und Schauspieler von Format. Seine Persönlichkeit hatte Brüche – er war überaus sensibel und zugleich einer der ganz Großen der Branche. Der NDR und seine Zuschauer haben Harald Juhnke perfekte Show-Inszenierungen und bewegende Fernseh- Momente zu verdanken.“

    Harald Juhnke war dem NDR über einen langen Zeitraum eng verbunden. Die intensive Zusammenarbeit begann 1986 mit der erfolgreichen Sketchreihe „Harald & Eddi“ (mit Eddi Arent als Partner). Ab 1988 war er zusätzlich Gastgeber der Unterhaltungsreihe „Willkommen im Club“. 1995 entstand unter NDR Federführung der Fernsehfilm „Der Hauptmann von Köpenick“ nach Carl Zuckmayer mit Juhnke in der Hauptrolle. Zu seinem 70. Geburtstag produzierte der NDR 1999 mit Juhnke die Komödie „Drei Gauner, ein Baby und die Liebe“. Seine letzte große Rolle übernahm er 2000 in dem NDR Fernsehfilm „Vor Sonnenuntergang“ nach Motiven des Dramas von Gerhart Hauptmann.

    Das NDR Fernsehen ändert aus Anlass des Todes von Harald Juhnke sein Programm und zeigt am Sonnabend (2. April) um 22.00 Uhr den Film „Vor Sonnenuntergang“.


Rückfragen bitte an:
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Telefon:  040 / 4156-2300
Fax:  040 / 4156 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell