NDR Norddeutscher Rundfunk

Trauer um Hans Walter Berg - NDR Fernsehen widmet dem Fernost-Experten eine Filmnacht Sendetermin: Sonnabend, 15. November, ab 1.00 Uhr

    Hamburg (ots) - Hans Walter Berg ist tot. Der langjährige Sonderkorrespondent des NDR starb im Alter von 87 Jahren in Unteruhldingen am Bodensee. Berg wurde 1916 in Varel (Friesland) geboren. Sein Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Literaturgeschichte in München schloss er mit der Promotion ab. 1938 legte er zusätzlich an der University of Michigan das Master of Arts-Examen in "Far Eastern History" ab. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann er seine journalistische Laufbahn als politischer Redakteur des "Weser-Kuriers" in Bremen. Ab 1952 bereiste er Asien als freier Korrespondent der ARD und zahlreicher deutschsprachiger Tageszeitungen. Weitere Berufs-Stationen waren u. a. Neu-Delhi und Hongkong, wo er jeweils das ARD-Fernsehstudio leitete. 1970 wurde er NDR Sonderkorrespondent. Bis 1981, dem Jahr seiner Pensionierung, hatte er u. a. in 72 "Gesichter Asiens"-Filmen, 250 "Weltspiegel"-Beiträgen, ebenso vielen Sondersendungen und mehr als 2.000 Hörfunkkommentaren aus Fernost berichtet. Für seine Arbeit bekam er 1979 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse.

    "Hans Walter Berg war ein Fernseh-Pionier, der die Menschen in Deutschland zum ersten Mal mit Asien vertraut gemacht und ihr Bild von Fernost nachhaltig geprägt hat", so NDR Intendant Prof. Jobst Plog. "Seine professionelle Neugierde war Vorbild für viele Journalisten, die nach ihm kamen."

    Das NDR Fernsehen ändert anlässlich des Todes von Hans Walter Berg sein Programm und sendet am Sonnabend, 15. November, ab 1.00 Uhr eine ganze Nacht mit Filmen des Korrespondenten.

    Fotos in Druckqualität gibt es unter www.ard-foto.de, Passwort erhältlich über die NDR Fotoredaktion (Tel.: 040/4156-2306).

10. November 2003/IB

ots-Originaltext: NDR Norddeutscher Rundfunk

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6561


Rückfragen bitte an:
NDR Pressestelle

Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: