NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Förderpreis "Albatross" geht an belgisch-deutsches Serien-Konzept "GR5"

NDR Förderpreis "Albatross" geht an belgisch-deutsches Serien-Konzept "GR5 / Der mit 7500 Euro dotierte NDR Förderpreis "Albatross" für das beste Fernsehserien-Konzept wurde erstmals in Hamburg verliehen. Ausgezeichnet wurde die Serien-Idee "GR5", das Konzept für einen Psycho-Thriller in 10 Teilen.... mehr

Hamburg (ots) - Der mit 7500 Euro dotierte NDR Förderpreis "Albatross" für das beste Fernsehserien-Konzept geht an das belgisch-deutsche Projekt "GR5". Dahinter stehen die Autoren Gert Goovaerts und Lynnsey Peeters sowie die Produzenten Serge Bierset (Zodiak Belgium, Lint bei Antwerpen) und Dorothe Beinemeier (Red Balloon Film, Hamburg). Mitglieder der "Albatross"-Jury waren die Schauspielerin Maria Furtwängler, der preisgekrönte dänische Serien-Autor Nikolaj Scherfig ("Die Brücke - Transit in den Tod") sowie Christian Granderath, Leiter der NDR Abteilung Film, Familie und Serie. Ihre Entscheidung für "GR5" (die Abkürzung steht für den europäischen Fernwanderweg "Grande Randonnée Cinq") begründet die Jury u. a. damit, dass das Projekt "auf eine neue und originelle Art und Weise eine junge Erwachsenen-Serie mit nuancierten Charakteren und einer aufregenden und überraschenden Geschichte präsentiert. Gemeinsam mit unseren Figuren gehen wir auf eine Reise durch einige der schönsten Teile Europas, aber auch auf eine Reise, die sich um einen möglichen Mord dreht. Wir wünschen viel Glück mit der Weiterentwicklung dieses Projektes, das eine spannende und originelle Fernsehserie mit viel Ko-Produktionspotenzial verspricht." Die Auszeichnung wurde am 5. Oktober im Rahmen des "Series Lab Hamburg" vergeben.

Die Serie "GR5" ist als Psycho-Thriller konzipiert: In zehn Teilen à 45 Minuten soll von einer Gruppe junger Leute erzählt werden, die auf dem Fernwanderweg nach ihrer Freundin Lisa suchen. Vor fünf Jahren ist sie auf der Strecke spurlos verschwunden ... Derzeit entstehen die Drehbücher für die Serie, ein Teil der Finanzierung ist bereits geklärt. Wann "GR5" gedreht wird und welche TV-Sender sich an dem Projekt beteiligen, steht noch nicht fest.

Beim "Series Lab Hamburg" treffen sich Produzenten von Fernsehserien aus ganz Europa mit Produzenten aus Hamburg und können Projekte für europäische Koproduktionen, die sie gerade entwickeln, internationalen Geldgebern wie Filmfonds, Weltvertrieben und Sendern wie dem NDR vorstellen. Das Treffen ist eine Kooperation zwischen dem Creative Europe Desk Hamburg, der Letterbox Filmproduktion und der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Lara Louwien
Tel: 040-4156-2312



http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: