PHOENIX

PHOENIX PROGRAMMHINWEIS
Dienstag, 4. Juli 2000

    Köln (ots) -

    11.00 Uhr PHOENIX vor Ort Interview mit Kofi Annan

    Vor Beginn seiner politischen Gespräche in Deutschland erläuterte der UN-Generalsekretär in einem exklusiven Interview die aktuelle Situation der UNO und das internationale Vorgehen in den Krisenherden der Welt. "Zur Verbesserung der internationalen Friedenspolitik sind dringend Reformen der friedensstiftenden- und friedenssichernden Maßnahmen nötig. Dabei muss ein neues schrittweises und zwischen UN und NATO abgestimmtes Vorgehen entwickelt werden", so Annan in Hannover. Er gibt Pannen bei der Krisenbewältigung in Afrika zu und spricht sich für eine Reform des Sicherheitsrates aus. Annan übt heftige Kritik am Hauptschuldner der UNO, den Vereinigten Staaten. Die internationale Karriere des aus dem westafrikanischen Ghana stammenden obersten Krisenmanagers und Chef-Vermittlers begann 1962 bei der Weltgesundheitsorganisation in Genf. Seit 1997 ist der UN-Generalsekretär in New York.

    Das Gespräch mit Kofi Annan führen der ARD-Korrespondent Thomas Nehls, Annette Riedel vom DeutschlandRadio Berlin und Matthias Naß von der ZEIT.


ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:    PHOENIX Kommunikation, Telefon 0221-220-8477, Fax
0221-220-8089

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: