Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Asklepios Kliniken

31.01.2007 – 14:30

Asklepios Kliniken

LBK-Aufsichtsrat bestellt neue Geschäftsführer und stimmt Wirtschaftsplan zu
Medizinisches Versorgungszentrum für den Raum Süderelbe beschlossen

    Hamburg (ots)

Der Aufsichtsrat der LBK Hamburg GmbH hat heute einstimmig Elmar Willebrand zum Sprecher der Geschäftsführung bestellt. Asklepios Hauptgeschäftsführer Willebrand wird dieses Amt interimsweise ausüben. Gleichzeitig wurde Peter Oberreuter, ebenfalls einstimmig, zum Geschäftsführer bestellt. Er verantwortet unter anderem das operative Geschäft sowie die Strategie. Neben der Billigung des Wirtschaftsplans 2007 stimmte das Gremium der Gründung eines Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) für den Raum Süderelbe zu.

    Der LBK sieht sich in der Verantwortung, die fachärztliche Versorgung in der Region Süderelbe auch für die Zukunft sicherzustellen. "Wir wollen die Abwanderung von Kassensitzen ins Zentrum Hamburgs verhindern und stattdessen die optimale fachärztliche Versorgung für die Patienten in der Region erhalten", so Peter Oberreuter. In den kommenden Wochen werden mit der Gründung der Trägergesellschaft "MVZ Harburg GmbH" die notwendigen Voraussetzungen geschaffen. Alle Fachärzte und Allgemeinmediziner im Raum Süderelbe seien zu Gesprächen eingeladen, so Oberreuter weiter.

    Dr. Heiner Meyer zu Lösebeck hat den Aufsichtsrat um seine Freistellung gebeten. Das Gremium hat heute der Bitte entsprochen und dankt Herrn Meyer zu Lösebeck ausdrücklich für die geleistete Arbeit sowie seine Erfolge bei der Umsetzung der ersten Sanierungsstufe im LBK Hamburg.

    Asklepios ist eine der führenden internationalen Klinikketten. Die Gruppe trägt Verantwortung für mehr als 90 Einrichtungen, über 30 Tageskliniken, 20.000 Betten und 34.000 Mitarbeiter in Deutschland, Europa, den USA und künftig China. Jährlich vertrauen rund eine Million Patienten ihre Gesundheit Asklepios an. Mit diesen Kennzahlen und einer Umsatzverantwortung von rund 2,3 Milliarden Euro in der Gesamtgruppe ist Asklepios die größte private Klinikkette in der Bundesrepublik und in Europa. Die Asklepios Kliniken im LBK Hamburg sind mit rund 11.000 Mitarbeitern einer der größten privaten Arbeitgeber in der Hansestadt, dem bedeutendsten Klinikmarkt Deutschlands. Asklepios Kliniken in und um Hamburg: Altona, Barmbek, Harburg, Klinikum Nord (Ochsenzoll / Heidberg), St. Georg, Wandsbek, Westklinikum Rissen, Bad Oldesloe, Bad Schwartau.

Pressekontakt: Asklepios Kliniken im LBK Hamburg Leiter Zentrale Dienste Presse & Kommunikation Rudi Schmidt, Tel. (040) 18 18-84 20 08, Fax  (040) 18 18-84 20 46 presse@lbk-hh.de Friedrichsberger Str. 56,   22081 Hamburg, www.asklepios.com

Original-Content von: Asklepios Kliniken, übermittelt durch news aktuell