3sat

3sat
Zu unserer lieben Frauen
Frauenkirche Dresden: Festkonzert und Portraet Ludwig Guettler
Sonntag, 27. November, ab 11.15 Uhr in 3sat
Erstausstrahlungen

    Mainz (ots) - Startrompeter, Dirigent, Hochschullehrer, Forscher und leidenschaftlicher Dresdner: Ludwig Güttler hat sich für den Wiederaufbau der Frauenkirche mit großem Engagement eingesetzt. In dem filmischen Porträt „Ludwig Güttler und die Frauenkirche Dresden“ dokumentiert Stefan Kelch seine musikalischen und kulturellen Leistungen.

    Neben seiner Initiative für den Wiederaufbau der Frauenkirche bemüht sich Güttler, vergessene Komponisten Dresdens wieder ins Bewusstsein zu rufen. Zum „Festkonzert zur Einweihung der Frauenkirche Dresden“, das 3sat direkt im Anschluss um 11.45 Uhr zeigt, hat Ludwig Güttler die Messe g-Moll von Johann Adolph Hasse ausgesucht. Das 1783 entstandene Werk repräsentiert ein Stück Dresdner Musikgeschichte: Johann Adolph Hasse war seit 1734 Kapellmeister am sächsischen Königshof und einer der beliebtesten Komponisten im Europa der Barockzeit. Neben dem von Ludwig Güttler gegründeten Orchester Virtuosi Saxoniae und dem Sächsischen Vokalensemble wirken in den Gesangspartien des Festkonzerts Ulrike Staude, Barbara Christina Steude, Elisabeth Wilke, Gerald Hupach und Egbert Junghanns mit.

    Redaktionshinweis: Fotos zur Sendung erhalten Sie bei der ZDF- Bildbereitstellung unter http://bilderdienst.zdf.de oder über die Hotline-Nummer 06131/706100.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Frank Herda (06131 – 706418) Mainz, 15. November 2005

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: